Diesen traurigen Satz sagte Prinz Charles, als er von Dianas Unfall erfuhr

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DIANA SPENCER
Diesen traurigen Satz sagte Prinz Charles, als er von Dianas Unfall erfuhr | Getty Images
Drucken
  • Als Lady Di am 31. August 1997 starb, waren sie und Prinz Charles bereits geschieden
  • Ihm wurde oft unterstellt, Diana sei ihm gleichgültig gewesen
  • Wie geschockt er über ihren Tod war, zeigt ein Satz, den er kurz nach Dianas Unfall gesagt haben soll

Am 31. August 1997 ist Lady Di bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen. Ihr Tod erschütterte Menschen in der ganzen Welt, Milliarden Menschen verfolgen die Trauerfeier der Prinzessin live im TV.

Von den Gefühlen des Königshauses nach dem tragischen Unfall bekam die Öffentlichkeit nur wenig mit. Die Queen und mit ihr die gesamte Königsfamilie hüllten sich in Schweigen.

Vor allem Prinz Charles sah sich nach dem verfrühten Ableben seiner Ex-Frau öffentlichen Angriffen ausgesetzt. Immer wieder wurde ihm unterstellt, die Prinzessin sei ihm gleichgültig gewesen.

Wie sehr der Thronfolger Nummer 1 jedoch unter dem Tod von Lady Diana litt, zeigt seine erste Reaktion auf den Unfall.

"Ist Diana okay?"

Nachdem der britische Botschafter in Paris, Sir Michael Jay, von dem Unfall erfuhr, rief er sofort den Privatsekretär der Queen, Sir Robin Janvrin an. Dieser alarmierte sofort Prinz Charles.

Er sagte dem Thronfolger: "Sir, es gab einen ernsten Unfall in Paris. Dodi ist tot und die Prinzessin von Wales ist verletzt worden.“ Charles fragte: "Ist Diana okay?“ Sir Janvrin antwortete: "Wir glauben schon, Sir. Wir wissen es nicht wirklich.“

Gegen 2:15 Uhr telefonierte Prinz Charles dann mit seinem Sprecher in London. Ihm verriet er: "Ich habe immer gedacht, dass Diana zu mir zurückkehrt und sie umsorgt werden muss.“ Das berichtet das Promi-Magazin "Bunte".

Ein Satz, der viel darüber aussagt, was Prinz Charles über die Beziehung zu Lady Di dachte. Anscheinend hatte er auf eine Versöhnung mit der Mutter seiner zweier Söhne, William und Harry, gehofft.

Darauf, dass sie eines Tages doch zu ihm zurückkehren würde. Oder er hatte bereits um 2.15 Uhr geahnt, dass der Unfall keinen guten Ausgang nehmen würde.

Um 4 Uhr wird Lady Di für Tod erklärt. Die Verletzungen, die sie bei dem Unfall erlitten hat, waren zu schwer.

Mehr zum Thema: Mit Lady Di im Unfall-Auto: Das ist aus dem einzigen Überlebenden geworden

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lp)

Korrektur anregen