Jane Fonda: Was die Sex-Szenen mit Robert Redford so großartig macht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Robert Redford und Jane Fonda glänzen in Venedig

Schon in den 60er Jahren standen Jane Fonda (79, "Sieben verdammt lange Tage") und Robert Redford (81, "Brubaker") gemeinsam vor der Kamera - und auf den Internationalen Filmfestspielen von Venedig bewiesen sie einmal mehr, dass es zwischen ihnen immer noch knistert. Die beiden wurden dort für ihr Lebenswerk ausgezeichnet, zudem gab es das Liebesdrama "Unsere Seelen bei Nacht" zu sehen - inklusive intimer Momente mit den Schauspielstars.

Auf einer Pressekonferenz zu dem Film verriet Fonda laut "The Hollywood Reporter", dass Robert Redford Sexszenen nicht möge, sie dagegen "lebe für Sexszenen mit ihm", Redford könne großartig küssen: "Es hat Spaß gemacht, ihn in meinen Zwanzigern zu küssen und ihn dann wieder mit fast 80 zu küssen", sagte sie. Redford schätzt offenbar andere Dinge an seiner Kollegin: Mit ihr falle ihm die Arbeit einfach leicht, alles füge sich ohne viel Diskussionen, schwärmt er.

Den Film "Barfuß im Park" mit Robert Redford und Jane Fonda finden Sie hier

Dass Jane Fonda auch mit fast 80 noch eine unglaublich gute Figur auf dem roten Teppich macht, unterstrich sie mit ihrer Outfit-Wahl. Sie trug in Venedig eine bodenlange Robe im Nude-Look, die mit aufwendigen Verzierungen geschmückt war.

Korrektur anregen