Hillary Clinton: Das schreibt sie über den Monica-Lewinsky-Skandal

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Hillary Clinton macht sich Luft

Dieses Kapitel ihres Lebens darf bei den Memoiren von Ex-First-Lady Hillary Clinton (69) nicht fehlen, denn die ganze Welt wusste irgendwann darüber Bescheid: die Affäre ihre Mannes Bill Clinton (71), damals US-Präsident, mit Monica Lewinsky (44), einer Praktikantin im Weißen Haus. Die US-Seite "Radaronline.com" zitiert die entsprechende Passage aus "What Happened" (Erscheinungstermin: 12. September) vorab:

"Wir hatten sicherlich auch dunkle Tage in unserer Ehe", soll Hillary Clinton sich in ihrer Biografie erinnern. "Es gab Zeiten, in denen ich zutiefst verunsichert war, ob unsere Ehe überleben kann oder soll", heißt es weiter. Den Namen Monica Lewinsky erwähnt sie dabei nicht, ergänzt zu den "dunklen Tagen" aber: "Sie wissen alle davon." Dass sie dennoch bei ihrem Mann geblieben ist, erklärt Clinton damit, dass sie ihn immer noch liebte. Inzwischen sind die beiden seit mehr als 40 Jahren verheiratet.

"What Happened" erscheint am 12. September 2017 - hier können Sie die Memoiren von Hillary Rodham Clinton vorbestellen

Korrektur anregen