US-Fernsehstar Richard Anderson mit 91 Jahren gestorben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Richard Anderson wurde durch die Serie "Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann" bekannt

Der US-Schauspieler Richard Anderson (1926 - 2017) ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Wie der Sprecher der Familie bekannt gab, starb der für die Serien "Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann" und "Die Sieben-Millionen-Dollar-Frau" beliebte Schauspieler am Dienstag in seinem Haus in Beverly Hills. Das berichtet unter anderem die "New York Times".

Andersons bekannteste Rolle war die des Oscar Goldman in der US-Serie "Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann". Die 108 Episoden der Fernsehserie wurden von 1974 bis 1978 für den Sender ABC produziert. Auch im Ableger "Die Sieben-Millionen-Dollar-Frau" war Anderson zu sehen. Die insgesamt 58 Folgen des Spin-offs liefen von 1976 bis 1977 auf ABC. Außerdem war Anderson in der Pilotfolge von "Knight Rider" als Dr. Ralph Wesley zu sehen.

Hier können Sie die komplette Serie "Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann" auf DVD kaufen

Korrektur anregen