So viel hat Hollywood schon für die "Harvey"-Opfer gespendet

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Großartiger Schauspieler und gute Seele: Leonardo DiCaprio

Bei einer Katastrophe wie bei den Überschwemmungen in Texas nach dem verheerenden Hurrikan "Harvey" gibt es für die Menschen nur eines: Zusammenhalten! Auch viele Prominente sehen das so. Während Sängerin Rita Ora (26, "Your Song") sogar selbst mit anpackte, war US-Präsident Donald Trump (71) einer der derzeit letzten, die versprachen zu spenden. Trump will aus eigener Tasche eine Million Dollar spenden und ist damit bei weitem nicht alleine. Auch Leonardo DiCaprio (42, "Inception") und Sandra Bullock (53, "Gravity") gaben eine Million, während Miley Cyrus (24, "Wrecking Ball") und der Clan von Kim Kardashian (36) jeweils 500.000 Dollar spendeten.

Viele weitere Spenden

"The Revenant" und viele weitere Filme mit Leonardo DiCaprio bekommen Sie hier auf Blu-ray und DVD

Sänger Chris Brown (28) und sein Country-Kollege Chris Young (32) versprachen 100.000 Dollar zu geben, während Kevin Hart (38) insgesamt 50.000 Dollar spendete und viele seiner berühmten Kollegen zu einer Spenden-Challenge aufrief, woraufhin unter anderem Dwayne "The Rock" Johnson (45), Nicki Minaj (34), DJ Khaled (41), Jensen Ackles (39), Puff Daddy (47), T.I. (36), Jennifer Lopez (48) und Alex Rodriguez (42) je 25.000 Dollar gaben. Musiker Jack Antonoff (33) und Schauspielerin Ruby Rose (31) waren mit je 10.000 Dollar dabei.

Den absoluten Spenden-Clou landete allerdings American-Football-Star J.J. Watt (28), der eine Spendenaktion organisierte, bei der bis heute über 14 Millionen Dollar zusammengekommen sind. 200.000 Dollar waren eigentlich das ursprüngliche Ziel. Zum Erfolg der Aktion trugen unter anderem Drake (30) und Ellen DeGeneres (59) zusammen mit Walmart bei. Der Rapper spendete 200.000 Dollar, während die Moderatorin zusammen mit dem Einzelhandelskonzern eine weitere Million spendete. An anderer Stelle versprach DeGeneres übrigens zusammengerechnet noch einmal 75.000 Dollar. Alleine all diese Spenden kommen zusammen auf über 18,5 Millionen Dollar - also umgerechnet rund 15,6 Millionen Euro.

Da kommt noch mehr

Damit jedoch noch immer nicht genug. Superstar Beyoncé (35, "Crazy in Love") soll im Geheimen rund 7 Millionen Dollar gespendet haben. Am 12. September soll zudem ein großer Spendenmarathon mit Stars wie Jamie Foxx (49) und Reese Witherspoon (41) stattfinden, bei dem auch noch einiges zusammenkommen dürfte. Am 26. September wird außerdem noch eine von Prinzessin Dianas (1961 - 1997) Handtaschen für den guten Zweck versteigert. Damit sollten insgesamt über 25 Millionen Dollar zusammenkommen, die alleine von Stars auf die eine oder andere Weise aufgebracht wurden.

Korrektur anregen