Das "Biest vom Burry Port Beach": Bizarres Wesen versetzt Strandbesucher in Wales in Aufruhr

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Ein mysteriöses Wesen erstaunt Strandbesucher in Wales
  • Mehr Bilder des "Biests vom Burry Port Beach" seht ihr oben im Video

Die Nachrichtenseite "Wales Online" nennt es das "Biest vom Burry Port Beach". Ende August hätten Strandbesucher ein seltsames Wesen in Wales entdeckt, dass das Meer nahe dem Millennium Coastal Path angespült habe.

Vor allem die "Laute", die das vermeintliche "Biest" von sich gegeben habe, fänden Augenzeugen erstaunlich, berichtet "Wales Online" weiter.

Tatsächlich handelt es sich nicht um ein Tier - sondern um eine ganze Ansammlung einer besonderen Art von Entenmuscheln, die sich um ein Stück Treibholz schlängeln.

"Der Lärm ist unglaublich"

Entenmuscheln gehören zur Klasse der Rankenfußkrebse. Die Tiere mögen harte Oberflächen, sie halten sich bevorzugt auf Felsen oder eben Treibgut auf. In Spanien und Portugal gelten Entenmuscheln als Delikatesse.

Am Strand geben sie einen ungewöhnlichen Anblick ab. Die vermeintlichen "Laute" ergeben sich, wenn sich die Entenmuscheln bewegen. "Der Lärm, der entsteht, wenn alle Kreaturen sich bewegen, ist unglaublich", zitiert "Wales Online" eine Strandbesucherin.

Vergangenen Dezember entdeckte die Neuseeländerin Melissa Doubleday ebenfalls eine Ansammlung von Entenmuscheln am Strand. Sie schoss ein Foto davon und veröffentlichte es auf Facebook. Eine wilde Spekulation über das vermeintlich mysteriöse Strandwesen entbrannte.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen