Caroline Beil: Warum nun doch keiner in der Hölle schmoren muss

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Caroline Beil hat den Kinderwagen für Tochter Ava wieder

Caroline Beil (50, "Beziehungsweise") kann wieder strahlen! Denn der rosa Kinderwagen, der bei einem Flug der Moderatorin mit Air Berlin verschwunden ist, ist wieder aufgetaucht. Die gute Nachricht verkündete die frisch gebackene Mama gleich auf ihrem Instagram-Account. "Alles ist wieder gut!!! Entwarnung! Nach 3 Tagen und unzähligen Telefonaten sind Kinderwagen und MaxiCosi wieder aufgetaucht! Yeah!", schrieb sie und fügte zum Schluss noch hinzu: "Zum Glück muss nun doch keiner in der Hölle schmoren..."

Einen Kinderwagen für Ihren Nachwuchs können Sie hier shoppen

Letzteres hatte Beil der insolvent gegangenen Fluggesellschaft nämlich angedroht, nachdem das Gefährt für Töchterchen Ava nach einem Flug von Berlin nach Köln verloren gegangen war. "Falls das Personal in Berlin die Sachen gestohlen haben sollte, mögen sie in der Hölle schmoren!!!!", hatte sie am 28. August ziemlich wütend ihren Facebook-Post zu dem Malheur beendet. Doch wie heißt es so schön: Ende gut, alles gut!

Am Liebsten würd ich losheulen.. heute morgen bin ich für einen job nach köln geflogen mit Baby Ava, Kinderwagen und...

Posted by Caroline Beil on Montag, 28. August 2017

Korrektur anregen