Hurrikan in Texas: Sandra Bullock spendet so viel für Opfer wie kein anderer Star bisher

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Sandra Bullock hat selbst ein Heim in Texas

Der stärkste Hurrikan seit Katrina im Jahr 2005 hat im US-Bundesstaat Texas schwere Schäden angerichtet und für viel Leid gesorgt. Schauspielerin Sandra Bullock (53, "Speed") trägt ihren Teil dazu bei, in dem flächenmäßig zweitgrößten Staat der USA (nach Alaska) schnellstmöglich für Normalität zu sorgen. So habe die 53-Jährige laut der Seite "Us Weekly" eine Million Dollar in die Hand genommen und sie dem Roten Kreuz gespendet.

"Ich bin so dankbar dafür, dass ich dazu in der Lage bin", zitiert die Seite die Schauspielerin, die selbst ein Haus in Austin, Texas, besitzt. "Wir müssen aufeinander aufpassen." Bullock ist bei Weitem nicht der einzige Star, der finanziell zu Hilfe eilt. Die Kardashians haben zusammen eine halbe Million gespendet, auch Kevin Hart (38), Dwayne Johnson (45), Chris Rock (52), Jay-Z (47) nebst Gattin Beyoncé (35) sowie Chris Brown (28) haben allesamt ihren Geldbeutel geöffnet, um den Opfern zu helfen. Keiner von ihnen jedoch so weit, wie Frau Bullock.

Eine ihrer ersten Rollen hatte Sandra Bullock im Film "Das Netz" - hier gibt es den Streifen auf DVD

Korrektur anregen