Harry und William gedenken ihrer Mutter Diana in ihrem Garten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Kate, William und Harry sprechen im weißen Garten mit Gärtnern des Kensington Palasts

Kurz vor dem 20. Todestag versuchen Prinz William (35) und Prinz Harry (32) ihrer Mutter Prinzessin Diana auf ganz besondere Weise nahe zu sein: mit einem Besuch in dem Garten, der zu ihrem Gedenken auf dem Grundstück des Kensington Palasts errichtet wurde. Der Twitter-Account der jungen Royals veröffentlichte Bilder und auch einen Clip davon, wie Harry, William und Herzogin Kate (35) dem starken Regen am Mittwoch trotzten und über die opulent bepflanzte Anlage spazierten.

Alles über die Königin der Herzen: Hier gibt es "Diana - Die Biografie"

Eine Sprecherin des Palasts erklärte, dass der Besuch des Gartens "den Prinzen erlaubt, dem Leben und der Arbeit ihrer Mutter vor ihrem Todestag Tribut zu zollen. Zusammen werden sie sich an die bemerkenswerten Taten der Prinzessin erinnern sowie das Erbe ihrer Arbeit, das in vielen bis heute weiterlebt."

Die beiden Prinzen trafen sich am späten Nachmittag vor Ort mit dem Gärtner Sean Harkin, der den sogenannten weißen Garten designt hat, und Graham Dillamore, der vor über 30 Jahren auf dem Grundstück gearbeitet hatte und Prinzessin Diana dadurch kannte. Vertreter von zwei von Diana unterstützten wohltätigen Organisationen waren ebenfalls eingeladen, wie der Palast mitteilte, darunter eine Organisation, die Landminenopfern hilft.

Prinz Harry inmitten des weißen Blumenmeers - 12.000 Blüten sind es insgesamt

Der weiße Garten wurde in diesem Jahr, in dem sich der Unfalltod von Diana am 31. August zum 20. Mal jährt, eröffnet. Er ist mit mehr als 12.000 Blumen bepflanzt, darunter etwa 3.500 weiße Vergissmeinnicht, die laut Dianas Bruder Earl Spencer ihre Lieblingsblumen gewesen waren, weißen Rosen, Lilien und Gladiolen.

In den vergangenen Monaten haben ihre Söhne so offen wie nie zuvor über Diana gesprochen und darüber, wie ihr Tod sie beeinflusst hat. In einem Interview mit dem Fernsehsender ITV sagte Harry: "Es vergeht kein Tag, an dem William und ich uns nicht wünschten, dass sie noch hier wäre."

Korrektur anregen