Sarah Knappik und Ingo Nommsen: Was hinter der Trennung stecken könnte

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Sarah Knappik und Ingo Nommsen verliebten sich im Sommer 2015

Alles aus bei Sarah Knappik (30) und Ingo Nommsen (46)! Am Montagabend verkündete die "Promi Big Brother"-Teilnehmerin auf Facebook, mit ihrem Partner Schluss gemacht zu haben. "Ab heute bin ich Single. Ich habe mit Ingo Schluss gemacht. Ich brauche einen Partner nicht nur wenn die Sonne scheint, sondern auch wenn es regnet", heißt es in dem Statement. Doch was steckt wohl hinter der Trennung?

Ab heute bin ich Single ich habe mit Ingo Schluss gemacht. Ich brauche einen Partner nicht nur wenn die Sonne scheint, sondern auch wenn es regnet. Lieben Gruß aus Las Vegas eure Sarah

Posted by Sarah Knappik on Montag, 28. August 2017

Hier können Sie das Kochbuch zur "Volle Kanne"-Show bestellen

Wie fing überhaupt alles an?

Bei der Verleihung der Goldenen Kamera im Februar 2016 outeten sich die beiden überraschend als Paar. "Ja, wir sind zusammen", bestätigte Knappik - ihres Zeichens ehemalige "Germany's next Topmodel"- und "Dschungelcamp"-Kandidatin (2008 und 2011) - der "Bild"-Zeitung. Und auch der "Volle Kanne"-Moderator erklärte: "Wir sind sehr glücklich. Sarah ist eine tolle Frau." Gefunkt haben soll es zwischen den beiden im Sommer 2015, nachdem sie sich auf mehreren Events begegnet waren.

Doch nun der plötzliche Cut: Mit Sarahs Einzug in den "Promi Big Brother"-Container 2017 wurde wohl das Ende der Beziehung eingeläutet. Im Haus war sie bei den Kandidaten Ziel der Lästerattacken, bei den Zuschauern das weinende Daueropfer. Gänzlich unbeschadet wird sie diese Zeit im Container psychisch nicht überstanden haben. Dass solche Erlebnisse auch das Privatleben schnell beeinflussen können, liegt nahe. War das für Nommsen zu viel des Guten?

Zu viel Privates in der Öffentlichkeit?

Schließlich hatte er im Oktober 2016 noch im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news auf die Frage, wie er mit dem Rummel um seine Freundin umgehe, folgendes geantwortet: "Solange sich dieser Rummel nicht auf die Art und Weise niederschlägt, wie wir uns privat verhalten, ist das einfach nur sehr interessant und nichts Schlimmes."

Doch als Sarah Knappik dann unter den wachsamen Augen des großen Bruders mit ihrem Mit-Insassen, Model und Mister Germany Dominik Bruntner (24) flirtete, wurde der Beziehungsstatus der Blondine schnell zum Medienthema. Und mit wem man liiert ist, betrifft bekanntlich das Privatleben.

Verwunderlich in Anbetracht der Tatsache, dass die 30-Jährige noch im August, was Privates in der Öffentlichkeit angeht, in das gleiche Horn wie ihr damaliger Lebensgefährte gestoßen hatte. "Ich bin entgegen einiger Berichte nach wie vor mit meinem Freund zusammen. Ich weiß nicht, wer mir da schaden wollte. Aber mehr Privates möchte ich nicht erzählen", bekräftigte sie damals im Interview mit spot on news.

Ist bereits alles gesagt?

Doch während Knappik nun öffentlich den Schlussstrich zu ihrem Ex-Freund zieht, hält sich Nommsen bedeckt. Das passt zu ihm denn, wie er ebenfalls spot on news verriet, sei es "nicht Punkt eins meiner Agenda, allen von meinem Liebesleben zu erzählen". Auf seinen Social-Media-Kanälen sind immer noch Fotos von Sarah Knappik zu sehen. Und auch bei ihr entdeckt man nach längerem Suchen noch Fotos aus gemeinsamen, glücklichen Tagen. Ob das letzte Wort in diesem Beziehungsdrama schon gesprochen ist?

Korrektur anregen