Nadja Abd el Farrag: Warum Bohlen schuld an ihrer Kinderlosigkeit ist

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Hätte gerne Kinder: Nadja Abd el Farrag

Traurige Beichte von Nadja Abd el Farrag (52, "Ungelogen")! Die Moderatorin erzählt im Interview mit der Zeitschrift "Closer", dass sie immer davon geträumt habe, Mutter zu werden. Dass es nie so weit gekommen ist, daran gibt sie ihrem Ex Dieter Bohlen (63) eine Mitschuld. Schließlich war sie mit dem Pop-Titan zwölf Jahre lang liiert. Ihren Kinderwunsch habe sie ihm damals mitgeteilt. "Er sagte immer nur: 'Wir haben doch Kinder, meine.' Das stimmte ja soweit auch", blickt Naddel zurück.

Das sei auch der Grund gewesen, warum sie in ihrer Beziehung mit Dieter nie schwanger wurde. "Er wollte zu dem Zeitpunkt keine weiteren Kinder." 1996 trennte sich das Paar zum ersten Mal. Ein Schock, der sie doppelt traf. "Ich hatte damals nicht nur meinen Mann, sondern auch meine Familie verloren. Dabei habe ich das Leben damals, als Frau und Stiefmutter, sehr geliebt." Auch als Naddel und Dieter ihrer Beziehung von 1997 bis 2000 eine zweite Chance gaben, erfüllte sich der Kinderwunsch für die heute 52-Jährige nicht.

Nadja Abd el Farrag hat schon viele skurrile Dinge in ihrem Leben probiert. Auch als Sängerin versuchte sie sich immer wieder. Hier gibt es eine Kostprobe

Besonders bitter: Dieter Bohlen wurde nach Naddel noch dreimal Vater. Aus seiner Beziehung mit Estefania Küster (38, 2001 bis 2006) ging ein Sohn hervor. Seine aktuelle Freundin Carina (*1984), mit der Bohlen seit 2006 liiert ist, schenkte ihm 2011 noch eine Tochter und 2013 einen Sohn.

Korrektur anregen