Eine junge Frau besucht einen "Spinning"-Kurs - doch der beliebte Fitnesstrend bringt sie ins Krankenhaus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Die Sportart "Spinning" verspricht, viele Kalorien in kurzer Zeit zu verbrennen
  • Eine Amerikanerin musste nun allerdings nach einem Kurs operiert werden und anschließend das Laufen neu erlernen
  • Wie es genau zu ihrer Erkrankung kam, erfahrt ihr im Video oben

Der Fitnesstrend “Spinning” erfreut sich auch in Deutschland großer Beliebtheit. Das Ziel der Kurse, die auch als "Indoor-Cycling" bezeichnet werden, ist es, möglichst schnell möglichst viele Kalorien zu verbrennen. Bei lauter Musik absolvieren viele Sportbegeisterte in der Gruppe ihr Ausdauerprogramm auf stationären Rädern.

Zwei außergewöhnliche Fälle aus den USA zeigen nun allerdings die Gefahren des Trendsports auf. Der Schauspieler Christopher Michael Everett aus Los Angeles berichtet nach seinem ersten Mal auf den Rädern aus dem Krankenhaus.

Junge Amerikanerin musste lernen wieder zu laufen

Durch eine Online-Recherche habe der 33-Jährige erfahren, dass er nicht der einzige sei, der eine solche Erfahrung gemacht hat, berichtet das US-Portal "Inside Online". Die Ärzte in der Notaufnahme bestätigten seinen Verdacht: Er habe Rhabdomyolyse, eine Krankheit bei der es zur Auflösung von Muskelfasern kommt.

Noch schlimmer traf es die Amerikanerin Casey Daniel. Nach ihrer Spinning-Stunde musste sie aufgrund der seltenen Erkrankung drei Mal operiert werden und daraufhin das Laufen neu erlernen. In einem Interview mit "Inside Online" erklärt sie: “Ich kann nicht ausdrücken, wie erschreckend es ist, nicht mehr laufen zu können und dabei solche Schmerzen zu spüren.”

Beide haben dem Radsport nun vorerst Lebewohl gesagt und werden wohl auf anderen Wegen trainieren.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.


(ll)

Korrektur anregen