"Da kriege ich Hass": Günther Jauch lästert bei "Wer wird Millionär" über ältere Damen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
WER WIRD MILLIONAER
"Da kriege ich Hass": Günther Jauch lästert bei "Wer wird Millionär" über ältere Damen | MG RTL D / Stefan Gregorowius
Drucken
  • Günther Jauch hat bei "Wer wird Millionär" eine spezielle Sorte von älteren Damen aufs Korn genommen
  • Auch für die Kandidatin hatte er einige lockere Sprüche parat

Zuletzt hatten Gerüchte über das Ende der Quizshow "Wer wird Millionär" die Runde gemacht, am Montagabend aber blieb alles beim Alten auf RTL. Moderator Günther Jauch stellte Fragen - und ließ ein paar lockere Sprüche nebenher fallen.

Die erste Kandidatin der Sendung war Luise Schulmeyer aus Potsdam. Sie war mit ihrem Freund im Studio, der Geburtstag hatte. Wie viel er denn vom Gewinn abbekäme, fragte Jauch. Die Antwort des Freundes: "Mein Hauptgewinn sitzt schon vor Ihnen."

"Das waren früher die Antworten bei 'Herzblatt', die waren aber vorgeschrieben von Redakteuren...", witzelte Jauch.

"Da kriege ich ja Hass"

Und lustig sollte es weitergehen. Denn die Kandidatin Schulmeyer erzählte bei der 16.000-Euro-Frage von ihrer Angst vor Vögeln, um genau zu sein: vor Tauben. "Da wechsele ich die Straßenseite", sagte sie.

Jauch wollte wissen, wie sie denn zu älteren Damen stehe, die solche Tauben füttern würden. "Da kriege ich ja Hass", sagte der Moderator gewohnt verschmitzt.

Schulmeyer antwortete, sie habe "eine Schwäche für altere Menschen".

Bei der 64.000-Euro-Frage musste sie dann aber aussteigen. "Keine Ahnung, tut mir leid", sagte die Kandidatin. Sie ging mit 32.000 Euro nach Hause, Geld zum Sparen, wie sie verriet.

Hier die Frage:

"Mit welchem Roman ist eine unter dem Pseudonym Elena Ferrante schreibende Autorin auch hierzulande erfolgreich?", lautete die Frage.

Zur Auswahl stand:

"Meine geniale Freundin"
"Mein toller Bruder"
"Meine famose Mama"
"Mein sagenhafter Nachbar"

Schulmeyer tippte auf "Meine geniale Freundin" und hätte damit richtig gelegen. "Ich zocke nicht, ich hab es versprochen", sagte sie und verließ den Rate-Stuhl aber.

Ein neuer Kandidat bekam die Chance. Und die Zuschauer wussten wenigstens, was Jauch über Tauben fütternde Damen denkt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ben)

Korrektur anregen