Helena Fürst verkauft einen Abend mit sich - im Bett

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Helena Fürst macht sich selbst zu Geld

Ach du Schreck! Helena Fürst (43) verkauft sich selbst auf Facebook! Das ist kein Witz. Auf ihrer offiziellen Facebook-Seite veröffentlichte sie am Samstagabend folgendes (unmoralisches) Angebot: "Im Bett mit mir, kommenden Mittwoch den 30.08.17 exclusives Meet and Greet für vier Personen." Das klingt ja ziemlich schmuddelig. Doch Helena sucht nicht etwa nach der schnellen Nummer. Wie das "Meet and Greet" ablaufen soll, erklärt die ehemalige Dschungelcamperin so: "Wir schauen zusammen gemütlich im Bett in meinem Hotelzimmer (in Hessen) die Folge Sommerhaus der Stars [Helena nimmt an dem Format teil, Anm. d. Red.] zusammen."

Und dann kommt der Knaller: "Pro Person sind für dieses exklusive Event 299,- Euro im Voraus zu bezahlen." Das klingt nun doch wieder nach dem ältesten Gewerbe der Welt. Doch Helena grenzt ein: "Kein Sex und keine Intimitäten inbegriffen und auch nicht möglich!. Wer schnappt zu?" Ja, wer möchte da nicht zuschnappen? Es gibt sogar Pizza und Sekt, wie Helena in einem Kommentar zu ihrem Post verrät. Die passende Musik für diesen Abend hätten wir da übrigens schon. Wie singt Ballermann-Star Peter Wackel so schön: "Ich verkaufe meinen Körper - ganz, ganz billig..."

Den eher gescheiterten Versuch von Helena Fürst im Musik-Business können Sie hier erwerben

Vor gut einem Jahr hat sich Helena übrigens schon einmal zum Kauf angeboten. Damals war sie allerdings noch billiger zu haben. Ein Meet and Greet auf Ebay kostete 199 Euro pro Person.

Korrektur anregen