Am Strand von Rimini: Vier Männer vergewaltigen eine Frau - ihr Freund muss alles mit ansehen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Ein polnisches Paar wollte den letzten Tag seines Urlaubes in Rimini genießen
  • Vier Männer verprügelten den Polen dann aber und vergewaltigen seine Freundin
  • Alle Informationen findet ihr auch im Video oben

Ein junges Paar aus Polen wollte seinen letzten Urlaubstag im italienischen Rimini genießen - doch der Tag endete in einem Albtraum. In dem Badeort Rimini wurden sie Opfer eines brutalen Überfalls.

Vier Männer griffen die beiden am frühen Sonntagmorgen am Strand an. Nachdem die Täter den 26-jährigen Mann blutig geschlagen haben, vergewaltigten sie nacheinander seine gleichaltrige Freundin - vor dessen Augen.

Männer sollen für weiteren Überfall verantwortlich sein

Anschließend raubten die Unbekannten das polnische Paar aus. Passanten fanden das verletzte und benommene Pärchen am Strand und alarmierten die Polizei. Die vier Männer sind laut einem Bericht der „Welt“ seither auf der Flucht. Die Ermittler bezeichneten den Angriff der Zeitung zufolge als „brutal und bestialisch“.

Die Polizei wertet nun das Videomaterial des Strandabschnitts aus und sucht nach Zeugen. Offenbar vermuten sie, die Männer seien noch für einen weiteren Überfall verantwortlich.

Nach der Attacke auf das polnische Paar sollen sie an der Staatsstraße von Rimini eine peruanische Transsexuelle vergewaltigt und verletzt zurückgelassen haben.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

(best)

Korrektur anregen