Eminem wütet gegen Trump und vergisst Songtext

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Eminem zählt zu den erfolgreichsten Rappern aller Zeiten

Etwas eingerostet, Herr Eminem (44, "The Eminem Show")? Bei seinem ersten Auftritt seit eineinhalb Jahren zeigte sich der Rapper nicht ganz so textsicher wie sonst und musste bei seinem Hit "Stan" noch einmal neu beginnen. Vielleicht hatte aber auch sein Zorn auf US-Präsident Donald Trump (71) Schuld daran, dass Eminem vor 35.000 Zuschauern in Glasgow, Schottland, einen Aussetzer hatte, berichtet die US-Seite "Billboard".

"Schottland muss unter Umständen unser neues Zuhause werden. Denn in den Staaten läuft es derzeit nicht so gut", soll Eminem laut des Berichts der Meute anvertraut haben. Schuld daran sei in seinen Augen der "Motherfucker Donald Trump", was seine schottischen Fans mit Beifall bedachten. Dazu passend zierte noch der Schriftzug "FACK TRUMP" sein weißes T-Shirt.

Das Buch "Great Again!: Wie ich Amerika retten werde" von Donald Trump gibt es hier zu kaufen

Korrektur anregen