Taylor Swift: Liebe von Right Said Fred, Rache von Kanye West?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Taylor Swift strebt offenbar mal wieder einen Image-Wechsel an

Unterschiedlicher könnte die Gefühlslage bei den betreffenden Musikern wohl nicht sein: Während sich die Kultglatzen von Right Said Fred über eine liebevolle Botschaft samt Blumenstrauß von Taylor Swift (27) freuen, soll die Sängerin im Haus von Kanye West (40) und Kim Kardashian (36) für gewaltig Ärger sorgen. Auslöser für Freud und Leid ist jeweils der neue Swift-Song "Look What You Made Me Do", der seit den zwei Tagen seiner Veröffentlichung für Aufsehen sorgt - und schon über 21 Millionen Klicks auf Youtube vorzuweisen hat.

Right Said Fred, von denen sich Swift beim Refrain ihres neuen Lieds einer Melodie bedient hat, werden folglich von ihr als Co-Schreiber über den grünen Klee gelobt. In der handgeschriebenen Nachricht, die die Brüder Richard (63) und Fred Fairbrass (53) auf Twitter veröffentlicht haben, schreibt sie: "Schaut, wozu ihr uns getrieben habt... Wir lieben euch und können es nicht abwarten, mit euch zu feiern! In Liebe, eure Co-Schreiber Taylor und Jack." Gemeint ist damit noch Jack Antonoff, der ebenfalls an dem Song schrieb, der derzeit so hohe Internetwellen schlägt.

Ein Konzert von Taylor Swift können Sie sich hier ins Wohnzimmer holen

Rachegelüste bei Kimye?

Des einen Freud ist bekanntlich des andren Leid. Besonders eine Songzeile soll Herrn West sauer aufstoßen, in der ein Diss gegen ihn steckt: "Ich mag deine kleinen Spielchen nicht. Oder deine gekippte Bühne. Oder die Rolle des Idioten, die du mich hast spielen lassen. Nein, ich mag dich nicht." Außer Kanye West gibt es jedenfalls keine Stars, die unlängst mit einer kippbaren Bühne aufwarteten, so wie der Rapper bei seiner "Saint Pablo"-Tour...

Die Seite "Radar Online" will folglich erfahren haben, dass Kim und Kanye bereits an einer Retourkutsche arbeiten sollen. Neu wäre ein Beef zwischen den beiden Musik-Schwergewichten jedenfalls nicht. 2016 sorgte Wests Song "Famous" für Ärger auf der Gegenseite, er singt darin: "Ich habe das Gefühl, dass Taylor und ich vielleicht noch Sex haben werden. Warum? Ich hab' die Schlampe berühmt gemacht."

Korrektur anregen