Scott Riddle ist erst 35 und wird an Krebs sterben - er hat eine letzte Bitte an uns alle

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Mit Mitte 30 ist Scott Riddle glücklich mit seinem Leben
  • Dann die erschreckende Prognose: Er hat Krebs im Endstadium
  • Seine inspirierende Nachricht an alle, seht ihr im Video oben

Scott Riddle ist der Beweis dafür, wie schnell sich das eigene Leben von heute auf morgen auf den Kopf stellen kann. In seinem Blog erzählt er, wie zufrieden er mit 35 Jahren mit seinem Leben war, bevor sich plötzlich alles für ihn veränderte.

Er verfolgte seit vielen Jahren eine erfolgreiche Karriere bei Google. Gerade war er mit seiner Ehefrau und seinen drei Kindern wieder zurück in seine Heimat nach Sydney gezogen.

Alles verlief für ihn nach Plan und er war glücklich - bis er im Juli zu einer Routineuntersuchung ging. Ihm ging es gut, schreibt er in seinem Blog. Bis auf Veränderungen in seinem Stuhlgang sei ihm nichts Außergewöhnliches aufgefallen.

Umso überraschender kam für ihn die Diagnose: Darmkrebs im vierten Stadium. Der Krebs hatte sich bereits gestreut und es wurden weitere Tumore in seinen Lymphknoten und seiner Leber gefunden.

Plötzlich wird ihm klar, wieviel er nun versäumen wird

“Die meisten Studien besagen, dass nur 10% der Leute, die eine ähnliche Diagnose erhalten haben wie ich, fünf Jahre danach immer noch am Leben sind.” Wenn er Glück habe, könne er noch seinen 40. Geburtstag erleben.

Die Chancen stehen gering, dass er jemals die Hochzeit seiner Tochter sehen wird. Seine Zukunftspläne, seine Träume und seine Kinder aufwachsen zu sehen - alles war für ihn von einem auf den anderen Tag unmöglich.

“Ich bin ein Planer. Ich habe meine ersten 35 Jahre immer nur als Vorbereitung auf mein späteres Leben gesehen. Das war wohl mein Fehler. Ich bekomme Panik.”

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

Korrektur anregen