Twitter-Nutzer machen Lindner zum Thermomix-Vertreter - der hat die perfekte Antwort auf die Scherze

Veröffentlicht: Aktualisiert:
LINDNER
Twitter-Nutzer machen Lindner zum Thermomix-Vertreter - der FDP-Chef hat die perfekte Antwort auf die Scherze | GETTY / TWITTER
Drucken
  • Eine neue Satire begeistert Twitter-Nutzer: FDP-Chef Christian Lindner als Thermomix-Vertreter
  • Der Politiker hat auf die Scherze über ihn eine lässige Antwort gefunden

Für manche ist es jetzt schon der wahrscheinlich beste Moment des Wahlkampfes. Lustig ist es allemal.

Seit ein paar Tagen geistert der FDP-Vorsitzende Christian Lindner als Verkäufer durch die sozialen Netzwerke - und zwar ausgerechnet für den Thermomix, den angeblichen Tausendsassa unter den Küchengeräten.

Natürlich alles nur ein Scherz. Aber das neue Meme, verbreitet unter dem Hashtag "#ThermiLindner", begeistert die Nutzer in unzähligen lustigen Beiträgen.

Laut dem Online-Portal "Bento" begann alles mit einem Tweet nach der Talkshow "Anne Will" am Sonntag: Auf einem Bild der Sendung ist Lindner zu sehen, mit zwei erhobenen Zeigefingern und einem hochkonzentrierten Gesichtsausdruck. Darunter steht: "Und jetzt kommt das Beste: Mit dem Thermomix können Sie wirklich ALLES zubereiten."

Der FDP-Vorsitzende als wandernder Thermomix-Vertreter war geboren. Unzählige Versionen folgten. Nur ein Beispiel (unten folgen weitere):

"Keine Panik! Auch Sahne schlagen geht - mit dem Schmetterling!"

Lindner antwortet lässig

Am Donnerstag verbreitete sich der Witz rasant. Und Lindner hat eine lässige Antwort darauf gefunden.

"Twitter macht heute hungrig", schreibt Lindner. "Wird Zeit, dass ich nach Hause komme ..." Auch den Hashtag hat der Politiker nicht vergessen.

"Frittieren kann er noch nicht"

Hier eine Auswahl der lustigsten Bilder zum "Thermilindner":

"Und dann einfach Hände weg und den Thermomix machen lassen. Einfacher geht es nicht."

"Frittieren kann er noch nicht. Aber das wird er können. Das verspreche ich Ihnen."

Lindner zählt auf: "Spatel. Messbecher. Mixmesser. Rühraufsatz. Mixtopf."

Und was der alles kann: "Eigelb, Schuss Öl, bisschen Senf - und Stufe 3,5. Zack, feddich: Mayonnaise!"

"Glauben Sie mir, Gnocchi gelingen immer im Varoma!"

"Für Gulasch immer den Linkslauf aktivieren!"

"Selbst absoluten Anfängern gelingt Essbares."

"Ich bitte Sie, wir wissen doch alle, was das wahre Geheimnis von Frau Merkels Kartoffelsuppe ist!" Das Geheimnis hatte die Kanzlerin kürzlich in einem Interview verraten. Für die Lindner-Mixer aber ist klar: Es kann nur der Thermomix sein.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.


(sk)

Korrektur anregen