Miley Cyrus will sich doch nicht ganz von ihrem Rebell-Image lösen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Hinter der Bühne bei den MTV Video Music Awards war es nicht der Zeigefinger, den Miley Cyrus in die Kamera hielt.

Viele dachten mit dem mädchenhaften, neuen Album "Younger Now" wäre die Verwandlung von der twerkenden Skandal-Nudel zur seriösen Sängerin abgeschlossen. Aber von wegen! Ein kleiner Rebell steckt wohl immer noch in Miley Cyrus (24, "Wrecking Ball"). Bei den Proben für die MTV Video Music Awards zeigte der Star Backstage bei einer spontanen Fotosession den Mittelfinger in die Kamera.

Vor ein paar Monaten wäre diese Aktion nicht der Rede wert gewesen. Aufreizende Outfits, sexuelle Anspielungen und sogar Drogen gehörten zu dem Image des Popstars. Mit einer gefestigten Liebe zu Freund Liam Hemsworth (27, "Mit dir an meiner Seite") und ihrem neuen Album wollte Cyrus eigentlich ruhigere Töne anschlagen. Und doch zeigte sie jetzt wieder ihre andere Seite. In einem Interview vor wenigen Wochen mit dem Magazin "Harper's Bazaar" erklärte die 24-Jährige, sie sei viele unterschiedliche Personen in einer. Das scheint zu stimmen!

Schweben Sie hier mit Miley Cyrus und ihrem Liebslied an Liam Hemsworth auf Wolke 7

Korrektur anregen