Überwachungskameras haben festgehalten, wie die letzten Momente von Lady Di ausgesehen haben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Lady Diana ist am 31. August 1997 ums Leben gekommen
  • Die Prinzessin und ihre Geliebter Dodo Fayed waren zu diesem Zeitpunkt in Paris
  • Überwachungskameras haben die letzten Stunden in ihrem Leben aufgezeichnet

In wenigen Tagen jährt sich der Tod von Lady Di zum 20. Mal. Am 31. August 1997 ist die "Königin der Herzen", wie sie von vielen genannt wurde, bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen.

Zum Zeitpunkt ihres Todes war die damals 36-Jährige mit ihrem Geliebten Dodi Al-Fayed in Paris. Das Paar pendelte zwischen Al-Fayeds Apartment am Arc de Triomphe und dem Hotel Ritz. Auch der 38-Jährige überlebte den Autounfall nicht.

Auch Henri Paul, der den Wagen fuhr und den Sicherheitsdienst im Hotel Ritz leitete, kam bei dem Crash ums Leben. Er hatte den ganzen Tag mit wartenden Paparazzi zu kämpfen.

Einzig der Bodyguard der Prinzessin, Trevor Rees-Jones, überlebte das Unglück.

Überwachungskameras zeigen, wie Dianas letzte Momente ausgesehen haben:

16.35 Uhr:

Lady Di und Al-Fayed werden von den Sicherheitskameras im Hotel Ritz Carlton in Paris aufgenommen. Sie schreiten durch die Lobby in Richtung der Aufzüge.

lady di

Kurz darauf steht das Paar dann im Lift. Es hat die "Imperial Suite" mit der Zimmernummer 102 belegt.

lady di

18.54 Uhr:

Lady Di und Al-Fayed verlassen das Ritz. Und machen sich auf den Weg in Al-Fayeds Wohnung, unweit vom Arc de Triomphe.

lady di

lady di

21.51 Uhr:

Beide kehren nach einem gemeinsamen Abendessen ins Hotel zurück.

22.30 Uhr:

Henri Paul geht erneut zu Fotografen, die vor dem Hotel warten.

23.51 Uhr:

Ein Mercedes und ein Range Rover werden entsandt, um zu sehen, wie die Paparazzi reagieren.

00.10 Uhr:

Lady Di, Al-Fayed, Bodyguard Rees-Jones und der Sicherheits-Manager Paul steigen in den Aufzug. Sie fahren wieder in die Lobby, wollen zurück in Dodos Wohnung fahren. Die Prinzessin lacht, hält die Hand vor den Mund.

lady di

00.12 Uhr:

Das Paar wartet in der Hotel-Lobby, macht sich zur Abfahrt bereit.

lady di

Al-Fayed legt seinen Arm um die Prinzessin.

lady di

00.19 Uhr:

Jetzt muss alles ganz schnell gehen. Der Wagen wartet auf das Paar, Lady Di und Al-Fayed verlassen das Ritz.

lady di

00.20 Uhr:

Die beiden steigen in das Fahrzeug, mindestens zwei Fotografen verfolgen den Wagen.

00.25 Uhr:

Die S-Klasse von Mercedes kracht in den 13. Pfeiler im Pariser Alma-Tunnel. Der Wagen hatte eine Geschwindigkeit von 190 km/h.

Paul und Al-Fayed waren sofort tot, Lady Di und ihr Bodyguard Rees-Jones schwer verletzt. Der erste, der am Unfallort eintraf, war der Fotograf Romauld Rat.

lady di

1.25 Uhr:

Eine Stunde nach dem verheerenden Unfall verlässt der Rettungswagen mit Lady Di die Unfallstelle. Die Prinzessin hat in der Zwischenzeit eine Herzattacke erlitten.

1.30 Uhr

Ihr Partner Dodo Al-Fayed wird für tot erklärt.

1.55 Uhr:

Der Rettungswagen, in dem die Prinzessin liegt, hält für fünf Minuten an. Die Rettungskräfte verabreichen ihr Adrenalin.

2.06 Uhr:

Der Rettungswagen trifft im Krankenhaus Pitie-Salpetriere ein. Zwei Stunden lang versuchen die Mediziner, das Leben der Prinzessin zu retten.

4 Uhr

Lady Di wird offiziell für tot erklärt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jds)

Korrektur anregen