Eklat bei "America's Got Talent": Heidi Klum stellt sich hinter Mel B

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Vor der Show ahnte Heidi Klum noch nichts vom Streit zwischen ihren "America's Got Talent"-Jury-Kollegen

In der vergangenen Live-Show von "America's Got Talent" ging es richtig hoch her. Sängerin und Jury-Mitglied Mel B (42, "For Once In My Life") hatte nach einem bösen Kommentar von Kollege Simon Cowell (57) wutentbrannt das Studio verlassen. Nicht ohne ihm davor noch einen Becher Wasser ins Gesicht zu kippen. Mittendrin im Geschehen war Heidi Klum (44), die ebenfalls in der Jury der US-amerikanischen Castingshow sitzt. Im Gespräch mit "Us Weekly" stellte sich die gebürtige Deutsche hinter ihre Kollegin.

Klum erzählte, dass sie nicht überrascht von Mel B's Reaktion auf Cowells Beleidigung gewesen sei. "Ich finde, er war ziemlich fies heute. Also hat er es verdient, von ihr nass gemacht zu werden. Ich wusste, dass es dazu kommen würde. Sie hätte das nicht einfach so von ihm hingenommen", tat sie ihre Meinung zu dem Streit kund.

Heidi Klum macht auch Bademode: Hier können Sie die Modelle ihrer Swimwear-Linie bestellen

Die Zankerei sei sie von ihren beiden Jury-Kollegen aber schon längst gewohnt. Schließlich sitzt Heidi Klum in der Show zwischen dem Ex-Spice-Girl und Cowell. "Bei den beiden muss man schnell sein", nahm sie das Ganze mit Humor.

Das war passiert

Nachdem in der neuesten Ausgabe ein Auftritt eines Kandidaten wegen eines technischen Problems wenig glorreich zu Ende ging, konnte sich Cowell einen Seitenhieb auf seine Jury-Kollegin nicht verkneifen. Für ihn sei das Ganze gerade so gewesen, wie er sich Mel Bs Hochzeitsnacht vorstelle - er habe hohe Erwartungen gehabt, die allerdings enttäuscht wurden. Das wollte die Sängerin natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Die Aktion mit dem Wasser-Glas ist übrigens auf dem offiziellen Twitter-Account der Show zu sehen. Danach stürmte Mel B aus dem Studio.

Daran konnte auch Moderatorin Tyra Banks (43) nichts mehr ändern. Sie konnte das Ganze nur noch mit einem "Mel B ist raus. Das ist eben eine Live-Show" kommentieren. Später ist Melanie Brown, wie Mel B mit bürgerlichem Namen heißt, aber wieder auf ihren Platz zurückgekehrt. Wie heißt es so schön? "There's no business like show business!"

Korrektur anregen