"Stranger Things" bekommt noch (mindestens) eine Staffel

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Für "Stranger Things"-Fans gibt es gute und schlechte Nachrichten von den Regisseuren

"Stranger Things"-Fans warten noch gespannt auf Staffel 2, da gibt es schon die nächsten großen Neuigkeiten. Die Macher Matt und Ross Duffer bestätigten im Interview mit "Vulture", dass es eine dritte Staffel der erfolgreichen Netflix-Serie geben wird. Und es wird noch besser. "Wir gehen davon aus, dass es ein 4-Staffel-Ding wird", verrieten die Duffer-Brüder weiter.

Regisseure sprechen vom Serien-Ende

Den Soundtrack von "Stranger Things" können Sie sich hier bei Amazon anhören

Doch mit der Aussicht auf eine vierte Staffel, rückt leider auch das Ende von "Stranger Things" näher. Noch weiter will das Regisseur-Duo die Story um die Bewohner der fiktiven Kleinstadt Hawkins und die dortigen mysteriösen Geschehnisse wohl nicht treiben. "Wir können doch nicht rechtfertigen, dass ihnen jedes Jahr irgendetwas Schlimmes passiert."

Unheimlich, geheimnisvoll und spannend wird es also auch in den kommenden Folgen weitergehen. Genauere Details für die kommende Staffel wurden aber leider nicht verraten. Dafür gab Ross Duffer noch einen weiteren Hinweis auf ein mögliches Ende: "Sie müssen verdammt noch mal aus dieser Stadt raus!" Bevor das passiert, geht das Abenteuer aber erst einmal weiter. Die zweite Staffel von "Stranger Things" gibt es ab dem 27. Oktober bei Netflix zu sehen.

Korrektur anregen