Gamescom 2017: Die besten Spiele der Messe

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

EA hat keine Kosten und Mühen gescheut und für "Star Wars: Battlefront II" einen imposanten Stand erschaffen

Die alljährlich weltweit größte Messe für Videospielkultur läuft wieder. In Köln finden sich auf der Gamescom 910 Aussteller zusammen, um ihre neuesten und kommenden Games den Massen zu präsentieren. Erwartet werden erneut mehrere Hunderttausend Besucher. Dies sind 21 der wichtigsten Titel, die es in diesem Jahr hinter verschlossenen Türen oder auf dem Showfloor zu sehen gibt. Bei vielen können Fans sogar direkt Hand anlegen.

Von Abenteuer zu Abenteuer

Die meisten der vorgestellen Titel, darunter "Assassin's Creed Origins", können Sie hier vorbestellen

Besondere Spannung versprechen die vielen Action- und Abenteuertitel, die Ubisoft, WB Games und Co. im Portfolio haben. Da wäre zum einen das Ende Oktober erscheinende "Assassin's Creed Origins", das Hobby-Meuchelmörder dieses Mal ins alte Ägypten verschlägt. Der am 6. September in die Läden kommende Action-Shooter "Destiny 2" punktet hingegen mit einem mitreißenden Sci-Fi-Setting, während das wunderbar bunte Rollenspiel "Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs" da schon sehr viel ruhigere Töne anschlägt.

"Assassin's Creed Origins"

Im Februar 2018 gehen Spieler auf Xbox One mit "Sea of Thieves" exklusiv auf die Jagd nach Piratenschätzen, während die PlayStation-Fraktion in "Detroit: Become Human" versucht in der Rolle der jungen Androidin Kara ihren Platz in der menschlichen Gesellschaft zu finden. Der düstere Krimi-Thriller "Hidden Agenda" ist gedacht als Multiplayer-Spiel, in dem Gamer ihre Smartphones als Controller nutzen und jeder eigene Ziele verfolgt.

Tolkien wäre stolz

Mit "Mittelerde: Schatten des Krieges" wird Tolkiens epische Welt zum Leben erweckt. Abermals versuchen Spieler die Pläne des finsteren Sauron zu durchkreuzen. Ganz andere Pläne verfolgt ein fanatischer, amerikanischer Kult, dem sich Spieler in "Far Cry 5" gegenüber sehen - und dem man nur mit Waffengewalt gegenübertreten sollte. Als freudig-farbenfrohe Abwechslung können Gamer sich das neue Mario-Abenteuer "Super Mario Odyssey" ansehen, das Nintendo im Oktober für Switch herausbringen möchte.

"Mittelerde: Schatten des Krieges"

Einmal einen TIE Fighter sehen

"Star Wars: Battlefront II" erzählt unterdessen in epischen Mehrspielerschlachten und jetzt auch in einer Solo-Kampagne vom Kampf der Hellen und der Dunklen Seite. Mit einem riesigen TIE Fighter und einem X-Flügler dürfte dies für viele auch einer der imposantesten Stände der Messe sein. Zurück auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs bekommen Spieler mit "Battlefield 1 Revolution" ein neues Gesamtpaket des beliebten Shooters, während "Call of Duty: WWII" ab November zu seinen Wurzeln zurückkehrt und adrenalingeladene Gefechte im Zweiten Weltkrieg thematisiert.

"Star Wars: Battlefront II"

Das Sportspiel-Mekka

Fans von Sport- und besonders von Rennsport-Spielen kommen auf der Gamescom ebenfalls nicht zu kurz. Während das in wenigen Tagen erscheinende "F1 2017" besonders Formel-1-Freunde lockt, geht es in "Need for Speed Payback", das den Titel Action-Rennspiel reichlich verdient hat, drunter und drüber. Dem deutlich simulationslastigeren Rennzirkus widmen sich unterdessen "Project Cars 2", das Xbox- und PC-exklusive "Forza Motorsport 7" sowie der PlayStation-Konkurrent "Gran Turismo Sport". In eine offene Rennwelt rasen Spieler mit den Motorsport-Boliden, Rennbooten und Flugzeugen von "The Crew 2".

"Forza Motorsport 7"

König Fußball darf natürlich auch nicht zu kurz kommen und so treten Konami und EA Sports - wie üblich - mit "PES 2018" und "FIFA 18" erneut zum erbitterten Derby an. Nicht zuletzt dürfte aber auch Hardware viele Spieler in ihren Bann ziehen - allem voran die Xbox One X. Die von Microsoft als "leistungsstärkste Konsole der Welt" angepriesene Xbox One X soll am 7. November erscheinen. Viele Besucher dürften sie auf der Gamescom zum ersten Mal live sehen.

Korrektur anregen