Kaum noch wiederzuerkennen: So sieht Serienstar Roseanne nicht mehr aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • "Roseanne" war eine der erfolgreichsten TV-Serien der 90er
  • Die Hauptdarstellerin Roseanne Barr ist heute nicht mehr wieder zu erkennen
  • Wie sie jetzt aussieht und was die anderen Charaktere nach "Roseanne" gemacht haben, seht ihr oben im Video

Die Kultserie "Roseanne" bestimmte die Fernsehlandschaft der 90er-Jahre. Das Konzept war einfach, aber wahrscheinlich genau deshalb so erfolgreich: Im Fokus standen die alltäglichen Probleme einer Arbeiterfamilie aus Illinois.

An den Erfolg angeknüpft

Wie gut die Besetzung war, zeigt vor allem auch die Tatsache, dass die meisten der Hauptdarsteller auch danach noch große Erfolge feierten. So bekam Serienvater John Goodman in diesem Jahr einen Stern am Walk of Fame. Sarah Chalke war danach in “Scrubs” zu sehen, Johnny Galecki in “The Big Bang Theory”.

Blond und dünn

Die Namensgeberin der Show, Roseanne Barr, begeisterte jung und alt mit ihrem bissigen Humor und verschwand ebenfalls nie von der Bildfläche. Nun, wo ein Revival der Serie ankündigt wurde, erkennt man die 64-jährige allerdings kaum wieder: Die Serienmutter hat deutlich abgespeckt und trägt ihr Haar jetzt blond.

Wie sich das auf die Serie auswirken wird – oder ob sie zu ihrem gewohnten Look zurückkehrt, wird sich noch herausstellen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen