Jay Z spricht über den legendären Fahrstuhl-Streit mit Solange

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Vor dem Streit: Jay Z und Ehefrau Beyoncé bei der Met Gala 2014

2014 ging ein Überwachungsvideo um die Welt. Es zeigt Rapper Jay Z (47, "4:44") und dessen Schwägerin Solange Knowles (31) in einem Aufzug nach der berühmten Met-Gala in New York bei einer heftigen Auseinandersetzung. Knowles rastet darauf vollkommen aus, schlägt und tritt den Rapper, bis ein Bodyguard sie wegzieht. Schwester und Ehefrau Beyoncé (35, "Lemonade") steht daneben, greift aber nicht ein.

"Sie ist wie eine Schwester für mich"

Die erfolgreichsten hits von Jay Z gibt es in "The Hits Collection Volume One". Hier anhören!

Jetzt, über drei Jahre später, sprach Jay Z über den pikanten Vorfall. Zwar verriet er immer noch nicht, um was es in dem Streit überhaupt ging, machte aber eins klar: "[Solange] ist wie eine Schwester für mich. [...] Nicht nur meine Schwägerin. Meine Schwester." Im Interview mit "Rap Radar" sagte der Rapper laut "People" außerdem: "Wir hatten lediglich eine einzige Meinungsverschiedenheit. Davor und danach war alles cool. [...] Mit meinen Brüdern habe ich mich mein ganzes Leben lang immer wieder gestritten. So sind wir nun mal. Aber da ist nichts".

War alles also nur ein harmloser Familienstreit? Die Überwachsungsbilder, die "TMZ.com" damals veröffentlichte, sehen zwar nach etwas anderem aus, aber offenbar hat sich die Sache mittlerweile geklärt. Den Grund für Solanges Ausraster würde uns aber immer noch interessieren...

Korrektur anregen