Eloy de Jong ist bei "Promi Big Brother": Was ihr zum "Caught in the Act"-Sänger wissen solltet

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PROMI BIG BROTHER
"Caught in the Act"-Sänger Eloy de Jong zieht bei "Promi Big Brother" ein | SAT.1/Arne Weychardt
Drucken
  • "Caught in the Act"-Sänger Eloy de Jong zieht bei "Promi Big Brother" ein
  • Der 44-Jährige ist Musiker, Kreativ-Experte, Vater und liiert

"Love Is Everywhere" ist einer der größten Hits von Caught in the Act. Das ist mehr als 20 Jahre her - jetzt zieht der Sänger Eloy de Jong bei "Promi Big Brother".

Der 44-Jährige war in den 90er Jahren ein Star - das ist wohl nicht nur unter seinen damaligen Tennie-Fans unbestritten. "Damals war ich ein braver Magazin-Poster-Boy und alles was wir gesagt und getan haben, hat in das soziale 'Bravo'-Format gepasst", sagt de Jong heute.

Mit Erfolg: 23 Mal war Caught in the Act in den 90er Jahren auf dem Cover des Jugendmagazins "Bravo".

Doch es hatte auch Schattenseiten: "Überall wo wir waren haben uns Leute belagert. Mein Leben war ein bisschen ein 'Big Brother'-Haus", sagt der Niederländer Sat.1.

Wieso geht der "Caught in the Act"-Sänger zu "Promi Big Brother"

Und so kam 1998 die Auflösung - bis die Boyband wie andere vor knapp zwei Jahren ihr Comeback startete. An die glorreichen Zeiten von einst konnte das Trio bisher aber nicht anschließen. Vielleicht ändert sich das ja nach de Jongs TV-Projekt.

Offiziell dient die Show-WG natürlich nicht dafür. Nach seinem Statement gegenüber Sat.1 ist das wohl eher eine Investition in de Jong selbst.

Schließlich hat er sich vor knapp zehn Jahren als Solo-Künstler probiert und arbeitet heute auch als Experte für kreative Medien.

Zudem machte er auch allein bereits Schlagzeilen. So wagte de Jong schon 1999 sich als einer der ersten Boyband-Mitglieder zu outen - gemeinsam mit seinem damaligen Partner Stephen Gately von Boyzone.

Vater mit Mann und Tochter

Er ist mehr als Caught in the Act. Das macht er auch vor der Show klar: "'Promi Big Brother' ist eine tolle Gelegenheit, zu zeigen, welcher Mensch wirklich hinter Eloy steckt", sagte er Sat.1.

"Jetzt bin ich ein erwachsener Mann, habe Höhen und Tiefen erlebt und kann erzählen, dass ich seit zehn Jahren in einer happy Beziehung mit Ibo bin und wir eine Tochter haben", sagte er.

Jetzt wird die Kleine knapp zwei Wochen auf einen ihrer Väter verzichten müssen. Sie glaubt, Papa geht in den Urlaub.

"Das Gute ist, dass ich nicht der einzige Papa bin. Papa Ibo ist auch noch da und er kann dann erklären, was ich da mache", sagt de Jong. Zudem setzen die Väter auf Co-Parenting. Das heißt, auch die Mutter der Sechsjährigen lebt bei dem Paar oder in der Nähe.

"Promi Big Brother" wird für de Jong eine Herausforderung

Für de Jong wird es aber wohl kein Urlaub. Die fehlende Privatsphäre sei für ihn nämlich die größte Herausforderung. "Ich liebe es manchmal alleine zu sein, ein bisschen Zeit für mich selber zu haben, Musik zu hören oder zu lesen. Hier sind natürlich ständig viele Leute um dich herum", sagt der Sänger aus Utrecht.

Zudem steht er auf Ordnung und Sauberkeit. Wir sind gespannt, wie er sich im Keller des "PBB"-Haues fühlt. In den vergangenen Jahren wirkten diese Räume nicht unbedingt reinlich.

Werbung: Und wer jetzt Lust bekommen hat, wieder Caught in the Act zu hören: Amazon Music bietet die Songs und die Alben im Stream ab und bei Amazon könnt ihr die Titel auch kaufen.

Auch bei "Promi Big Brother":
Reality-Star Sarah Knappik
Bloggerin Maria Hering
Selfmade-Millionär Jens Hilbert
Wer Claudia Obert ist

Korrektur anregen