Radlerhosen jetzt angesagt - Kanye West soll den Trend angestoßen haben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Kendall Jenner kombiniert Leggings zum lässigen Oversize-Pullover

Männer und Frauen waren ihr in den Achtzigerjahren verfallen: knallenge Radlerhosen. Sie wurden nicht nur zum Aerobic-Kurs getragen, sondern auch stolz auf der Straße präsentiert und wurden so zum festen Bestandteil der Alltagsgarderobe - sowohl von Männern als auch von Frauen. Doch Trends kommen und gehen. Und spätestens zum Ende der 90er Jahre hin verschwand das quietschbunte Beinkleid wieder von der Bildfläche. Radlerhosen gelten seit jeher als Fashion-No-Go und wären es möglicherweise für immer geblieben - hätten einige Designer sie nicht wieder zurückgebracht und zu DEM Trend-Teil der aktuellen Sommersaison erklärt.

Doch wer hat das Comeback der knallengen Hosen zu verantworten? Zum einen Kanye West, der für seine Yeezy Season 3 und 4 Kollektion Models in khakifarbenen und schwarzen Modellen über den Laufsteg schweben ließ. Auch das italienische Luxuslabel MSGM ließ unter Kleidern und Röcken mit XL-Volants blaue und schwarze Radlerhosen hervorblitzen, während Karl Lagerfeld bunt gemusterte Entwürfe zu Röcken über den Runway schickte.

Hier gibt's angesagte Leggings mit Spitzenbesatz

Styling-Tipps

Doch ob man Radlerhosen nun mag oder nicht - Stars wie Kim Kardashian (36) oder Kendall Jenner (21) haben längst bewiesen, dass das Retro-Stück durchaus Potenzial hat und sich in moderne Alltagsoutfits integrieren lässt. Ein Modell mit Spitzenbesatz passt zum Beispiel perfekt unter kurze Kleider. Oder man macht es wie Kourtney Kardashian und trägt die Hose zum Oversize-Sweater und Absatzstiefeletten. Einen Versuch ist es Wert - spätestens beim Fahrradfahren entpuppt sich die trendy Radlerhose nämlich als durchaus praktischer Helfer, um nicht ungewollt tiefe Einblicke zu gewähren.

• damn Kourt ! 😍 @kourtneykardash #kourtneykardashian #vogue #voguebyblondie #summer #ootd

A post shared by 💕🍾📸 (@voguebyblondie) on

Korrektur anregen