Aldi bietet jetzt Video-Spiele an - aber nicht in seinen Discounter-Märkten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ALDI
Ab Dienstag verkaufen Aldi Süd und Aldi Nord Videospiele. | Suzanne Plunkett / Reuters
Drucken
  • Aldi Nord und Aldi Süd verkaufen jetzt Video-Spiele - und zwar online
  • Gamer sollen am Dienstag Angebote für Playstation, Xbox, Mac und den PC finden

Discount-Marktführer Aldi baut sein Online-Angebot weiter aus. Neben E-Books und Musik will der Billiganbieter auf seiner Online-Plattform "aldilife.com" ab Dienstag auch Videospiele verkaufen, wie Aldi Nord und Aldi Süd am Montag in einer gemeinsamen Mitteilung ankündigten.

Das Angebot umfasst nach Angaben des Händlers Spiele von mehr als 100 Entwicklerstudios und Games-Anbietern für Playstation, Xbox, Mac und den PC.

So baut Aldi sein Online-Angebot aus

Der Discounter hatte in den vergangenen Jahren sein Online-Angebot Schritt für Schritt ausgebaut. Bereit seit 2015 bietet Aldi zusammen mit dem US-Konzern Napster die Möglichkeit zum Musik-Streaming an.

Seit dem Herbst 2016 verkauft der Discounter außerdem E-Books auf seiner Online-Plattform. Auf die Möglichkeit, Lebensmittel aus dem Aldi-Sortiment im Internet zu bestellen, müssen die Kunden in Deutschland dagegen weiter verzichten.

Das könnte euch auch interessieren: Dieser Wein von Aldi ist laut Experten einer der besten der Welt


Angebot: Wer Musik, Bundesliga, aber auch die Spiele des DFB-Pokals online hören möchte, benötigt ein kostenpflichtiges Music-Unlimited-Abo.

Hier könnt ihr euch anmelden. Der erste Monat ist kostenlos.


Korrektur anregen