Umfrage zeigt: Jeder dritte Deutsche würde seinen Pass gegen einen europäischen eintauschen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
EU DEMONSTRATION
Peter Nicholls / Reuters
Drucken
  • Es ist eine umstrittene Frage: Würden Sie Ihren deutschen Pass gegen einen europäischen eintauschen, sollte das möglich sein?
  • Eine Umfrage der HuffPost zeigt nun: Jeder dritte Deutsche würde sich für diesen Schritt entscheiden

Es ist noch nicht lange her, da schien die EU am Ende.

Die Flüchtlingskrise spaltete den Kontinent. Millionen Briten blickten nach dem Brexit in eine unsichere Zukunft. In Frankreich hatte EU-Gegnerin Marine Le Pen gute Chancen, in den Élysée-Palast einzuziehen.

Davon ist nur noch wenig zu spüren. Viele EU-Bürger blicken wieder optimistisch in die Zukunft.

Das zeigt auch eine repräsentative Umfrage der HuffPost in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey.

Demnach würde fast jeder dritte Deutsche seinen Pass gegen einen europäischen eintauschen. Dieser Teil identifziert sich so stark mit der EU, dass er seinen nationalen Pass aufgeben würden.

Die genaue Fragestellung der Umfrage lautete: „Würden Sie eine deutsche Staatsbürgerschaft gegen eine EU-Staatsbürgerschaft tauschen, wenn dies möglich wäre?“ Civey berücksichtigte für das repräsentative Ergebnis die Antworten von 5055 repräsentativ ausgewählten Befragten im Zeitraum vom 14. bis zum 21. August 2017.

16 Prozent der Befragten antworteten mit "Ja", ähnlich viele mit "eher Ja".

Die Mehrheit allerdings kann sich diesen Schritt nicht vorstellen. So antworten knapp 21 Prozent mit "eher Nein" und 38 Prozent mit "Nein".

Aber was treibt die Europa-Fans an?

Bereits vor einem Monat ließ die HuffPost 16 junge Menschen zu Wort kommen, die ihren Pass sofort gegen einen europäischen eintauschen würden.

"Sind doch schon lange so weit!"

Akilnathan Logeswaran, Gründungsmitglied Stand Up for Europe München, sagte etwa:

"Nicht nur die grenzenlose Freiheit, sondern auch unsere tiefe Freundschaft zeigt uns, wie viel wir doch gemein haben. Ich freue mich, wenn meine Freunde und ich endlich den blauen europäischen Pass in der Hand halten können – denn wir sind doch schon lange soweit!"

Und Anna Wolf, Künstlerin aus München, sagte:

"Der europäische Gedanke ist für mich etwas wunderbares. Ich weiß genau, was es bedeutet, aufgrund des Äußeren einem bestimmten Land oder Kontinent zugeordnet zu werden - und das obwohl ich in Deutschland geboren bin. Ein europäischer Pass könnte dazu beitragen, dass die Menschen aufhören, in Kategorien und Grenzen zu denken. Europa ist bunt!"

Wie positiv das Bild der EU unter jungen Menschen ist, zeigte jüngst auch eine Studie der Bertelsmann-Stiftung.

Für ihre Studie haben die Forscher 3000 Jugendliche zwischen 15 und 24 Jahren in Deutschland, Österreich, Polen, Slowakei, Tschechien und Ungarn befragt.

Die Jugend liebt Europa

Das Überraschende: Eine große Mehrheit der Teilnehmer in diesen Staaten bewertete die EU-Mitgliedschaft ihres Landes als positiv.

In Deutschland hat die EU mit 87 Prozent Zustimmung die meisten jungen Fans, in der Slowakei mit immer noch stolzen 70 Prozent die wenigsten.

eu
Im Allgemeinen, glaubst du, dass die Mitgliedschaft deines Landes in der EU… ? (in %) (Quelle: Bertelsmann Stiftung)

Den Frieden und die Grundfreiheiten zu bewahren, werden als zentrale Gründe für die EU sowohl von den jungen Leuten hierzulande als auch in den anderen fünf Ländern genannt.

"Das zeigt sehr deutlich, wie selbstverständlich bestimmte Aspekte der Integration für die Befragten geworden sind", unterstreichen die Autoren der Studie.

Und das ist wohl auch der zentrale Grund, warum sich so viele Deutsche für den europäischen Pass entscheiden würden.

Flüchtlingskrise: Helft den Helfern!

Die Flüchtlingskrise bewegt die Deutschen wie kein anderes Thema. Viele blicken fassungslos auf das, was sich an Europas Grenzen abspielt. Auf das Leiden und die Nöte der Hilfesuchenden.

Dabei gibt es zahlreiche Menschen und Organisationen, die vor Ort helfen, die Probleme zu lösen. Wie ihr selbst aktiv werden könnt, erfahrt ihr bei unserem Kooperationspartner Betterplace..

Korrektur anregen