Prinz William hat auf der Deutschlandreise eine wichtige Regel gebrochen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Prinz William hat das königliche Protokoll gebrochen
  • Er ging gemeinsam mit Prinz George auf Reisen, das ist Thronfolgern eigentlich untersagt
  • Was das britische Königshaus dazu sagt, seht ihr im Video oben

Prinz William und seine Frau Kate haben im Juli einen fünftägigen Trip nach Polen und Deutschland gemacht. Mit an ihrer Seite: Ihre zwei Kinder George und Charlotte.

Wie die Vogue jetzt herausgefunden hat, ist das aber gegen das königliche Protokoll. Es besagt, dass Thronfolger nicht zusammen verreisen dürfen. Somit dürften Prinz George und sein Vater William nicht gemeinsam Urlaub machen.

Dahinter steckt die Angst, dass den beiden irgendetwas zustoßen könnte. Wie beispielsweise ein Autounfall. In so einem Fall muss die Thronfolge immer noch intakt sein.

Der Artikel erschien zuerst auf der HuffPost USA und wurde von Bettina Steinke aus dem Englischen übersetzt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen