Angelina Jolie und Brad Pitt werden wohl verklagt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Bei Angelina Jolie und Brad Pitt flatterte ein Klage in die nun getrennten Briefkästen

Angelina Jolie (42, "Wanted") und Brad Pitt (53, "Allied: Vertraute Fremde") müssen tief in die Tasche greifen - allerdings nicht wegen ihrer anstehenden Scheidung. Die Lichtdesignerin Odile Soudant verklagte das Ex-Paar auf über 500.000 Euro, unter anderem wegen unbezahlter Rechnungen. Ein Gericht entschied bereits im April zu ihren Gunsten, wie erst jetzt herauskam. Trotz der hohen Entschädigung sagte die Künstlerin in einem Interview mit der Zeitschrift "Libération", dass diese Erfahrung sehr schmerzhaft für sie gewesen sei.

Die Hollywood-Stars engagierten Soudant, damit diese das Lichtdesign auf ihrem Luxus-Weingut Chateau Miraval in Frankreich arrangiere. Allerdings kam es im Zuge der Arbeiten zum Zerwürfnis, weswegen Pitt die Zahlungen einstellte. Soundant konnte ihre Angestellten daraufhin nicht mehr entlohnen und sogar ihre Firma ging pleite. 60.000 Euro der ihr zugesprochenen Summe sind demnach für die Schädigung ihres Rufes.

Als "Mr. and Mrs. Smith" machte sich das ehemalige Hollywood-Traumpaar die Hölle heiß. Hier geht's zum Action-Film!

Korrektur anregen