Mats Hummels: Darum verzichtet der Bayern-München-Star einen Teil seines Gehalts

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Nationalspieler Mats Hummels unterstützt die "Common Goal"-Bewegung

Mit guten Beispiel vorangehen - dieser Devise scheint Nationalspieler Mats Hummels (28) zu folgen. Der Abwehrheld des FC Bayern München gab nun über Twitter seine Teilnahme an dem Projekt "Common Goal" bekannt. Er wird ein Prozent seines Gehalts spenden. Das Geld wird für wohltätige Zwecke eingesetzt. Als Hummels davon gehört habe, "wusste er, dass es eine Chance ist, um über den Fußball die Welt zu verbessern", wird er in der offiziellen Pressemeldung zitiert. Ihm gefalle der Ansatz, die steigenden Einnahmen im Fußball mit einem tiefergehenden Sinn zu verknüpfen.

Vor zwei Wochen machte bereits der spanische Fußballspieler Juan Mata (29) von Manchester United auf das soziale Projekt aufmerksam. Auch er spendet ein Prozent seines Verdienstes an "Common Goal". Über Hummels Beteiligung freut sich der Spanier sehr. "Er versteht sehr genau, was wir gemeinsam erreichen wollen und ist in dieser frühen Phase der Initiative der beste Teamkollege, den man sich nur wünschen kann", so Mata. Ob noch weitere Profis dem Beispiel der beiden folgen werden, bleibt abzuwarten.

Fiebern Sie beim nächsten Länderspiel im Mats-Hummels-Trikot mit - hier können Sie es kaufen

Korrektur anregen