SEK-Einsatz in Hagen: Womöglich bewaffneter Mann verschanzt sich in Kneipe

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HAGEN
dpa
Drucken

Ein Mann soll sich in Hagen im Ruhrgebiet in einer leerstehenden Kneipe verschanzt haben. Er ist womöglich bewaffnet. Polizisten sichern den Bereich.

Laut einem Bericht der Nachrichtenseite "Der Westen" wurde das Sondereinsatzkommando hinzugezogen. Die Hintergründe sind derzeit noch unklar.

Wie der "Westen" weiter berichtet, hätten die Beamten die Kneipe schließlich gestürmt. Aber niemand habe sich darin aufgehalten. Die Ermittlungen würden noch andauern.