Belle and Sebastian: Britische Band vergisst Schlagzeuger im Supermarkt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Belle and Sebastian rocken auf der Bühne gerne richtig ab. Ohne Schlagzeuger ist das ganz schön schwierig

Da waren's nur noch sechs! Auf dem Weg zu einem Konzert vergaß die britische Band Belle and Sebastian ("Girls in Peacetime Want to Dance") doch glatt ihren Schlagzeuger in einem Supermarkt. Eigentlich holte der Sänger Murdoch (48) nur schnell ein Wasser und sah dann beim Verlassen des Walmarts den Schlagzeuger Richard Colburn (47) zum letzten Mal. Beim Losfahren sei niemandem aufgefallen, dass der Drummer nicht im Bus war, sagte Murdoch in einem Interview mit dem Radiosender The Current.

Colburn hatte sein Handy im Bus liegen lassen und wartete vier Stunden lang im Schlafanzug bei dem Supermarkt in North Dakota, bevor er dann in einem Hotel eingecheckte. Am nächsten Tag stellte die Band mit Schrecken fest, dass ihr Drummer nicht da war. Sie machten Colburn ausfindig und brachten ihn per Flieger rechtzeitig zum anstehenden Konzert zurück. Auf Twitter scherzte Belle and Sebastian später: "Keiner von uns wird sich je wieder trauen, den Bus zu verlassen".

Mehr von der Indie-Pop von der britischen Band Belle and Sebastian hören Sie hier!

Korrektur anregen