Noch ein "Vogue"-Cover für Bella Hadid

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die arabische "Vogue" schmückt sich mit Bella Hadid - und ist damit nicht allein

Der September ist internationaler Bella-Hadid-Monat - Zumindest wenn es nach den Modezeitschriften angeht. Denn die 20-Jährige ist auf einer rekordverdächtigen Anzahl von Hochglanz-Covern zu sehen. Nachdem Hadid im September schon in China die "Harpers Bazaar", die "Vogue" und die "Elle"-Herbst-Ausgabe ziert und in Russland auf ebenfalls auf dem Titel der "Elle" zu sehen ist, kommt jetzt noch ein Cover hinzu. Denn auch die arabische "Vogue" hat das brünette Model als Titelgesicht gebucht und bringt sogar gleich zwei Ausgaben mit ihr auf den Markt.

Wow.. Thank you...September Issue of @voguearabia Shot by Mr. Incredible, Karl Lagerfeld.. I am so honored and proud to be on this cover of Vogue Arabia, not only to be shot by the one and only Karl, to be touched by the legend @peterphilipsmakeup and hair done up by the unrivaled @sammcknight1 styled by the one and only @amandaharlech ❤️... but specifically to represent and cherish my half-Palestinian blood from my father and his strong, loving, wonderful Arab side of my family. This cover is in honor of my teta Khair Hadid, my family, and my Arab/Muslim friends out there..❤️Thank you so much for allowing me to be a part of the newest international Vogue and thank you Vogue Arabia for continuing to celebrate and accept all different cultures and customs the way we all should❤️🕊

A post shared by Bella Hadid (@bellahadid) on

Die "Vogue" ist für ihre tollen Cover berühmt. Hier können Sie einen ganzen Bildband mit Titelfotos des Mnodemagazins bestellen.

Auf dem ersten Cover ist Hadid westlich gestylt, trägt einen schwarzen Lack-Mantel und verbirgt ihr Gesicht unter einem schwarzen Netzschleier. Auf dem zweiten trägt sie ein arabisch angehauchtes, rotes Outfit mit Puffärmeln und goldenen Ornamenten und überrascht mit Kurzhaar-Frisur. Der Fotograf hinter den ikonischen Bildern ist übrigens kein Geringerer als Karl Lagerfeld (83).

Via Instagram veröffentlichte das Model beide Titelblätter und erklärte im Kommentar, warum ihr gerade diese besonders viel bedeuten: "Ich bin so stolz [...], weil ich mein palästinensisches Blut, das von meinem Vater stammt, repräsentieren kann. Danke "Vogue" Arabia, dass ihr alle Kulturen akzeptiert und feiert, wie wir es alle tun sollten".

Korrektur anregen