Großwildjäger will Elefanten töten - Minuten später wird er selbst zum Opfer

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ELEPHANTS
Elefant in Kenya | Goran Tomasevic / Reuters
Drucken

Ein 46-jähriger Argentinier ist am Wochenende von einem Elefanten totgetrampelt worden.

José Monzalvez war mit einem anderen Argentinier und drei Namibiern auf Elefanten-Jagd, als sich ein Tier aus einer Gruppe löste und auf die Jäger losging.

Laut einem Bericht der britischen Zeitung "Independent" verfolgte ein Elefant die Gruppe bevor er Monzalvez tötete. Seine Jagdkollegen hatten keine Zeit einzugreifen, oder auf das Tier zu schießen.

Der Mann, der in der Ölindustrie arbeitete, hatte eine gültige Jagderlaubnis der namibischen Behörden.

Erst im Mai war in Südafrika ein Jäger von einem Elefanten getötet worden.

Mehr zum Thema: Jäger posierte mit toten Tieren - jetzt hat sich die Natur gerächt

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen