"Halt Stopp!": Das macht Andreas aus "Frauentausch" heute

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Andreas Höber ist vielen aus der Sendung Frauentausch bekannt
  • Dort rastete er völlig aus und beschimpfte Tauschmutter Andrea
  • Eine Szene mit der er bekannt wurde, seht ihr oben im Video

Andreas Höber, vielen bekannt als "Psycho-Andi", war Teil der RTL2-Serie Frauentausch. In Folge 284 aus dem Jahr 2011 trifft die engagierte Hausfrau Andrea bei ihrem Familientausch auf Andreas. Schnell wird klar, dass hier zwei Wertvorstellungen aufeinander prallen, die kaum weiter auseinanderliegen könnten.

Andreas ist sehr auf Hygiene, Haushaltspflege und gesunde Ernährung bedacht. Dinge, die Andreas fremd zu sein scheinen. Mit ihren konstruktiven Vorschlägen zur Verbesserung der Wohn- und Lebenssituation der Familie von Andreas beißt sie bei ihm auf Granit.

Der Choleriker flippt aus brüllt Andrea an

Noch schlimmer. Sie bringt den Choleriker regelrecht auf die Palme. Bei ihren Vorschlägen unterbricht er sie, flippt aus, brüllt Andrea an und beschimpft sie als “Oberzicke“. Mit diesem Ausraster ist Andreas in Deutschland bekannt geworden. Doch was macht Andreas eigentlich heute?

Es soll das Gerücht gegeben haben, dass Andreas verstorben sei

Einigen Medienberichten zufolge nichts. Laut einer ominösen Männerseite gab es das Gerücht, dass Andreas vor einiger Zeit verstorben sei. Das stimmt jedoch nicht, wenn man seinem Nachbar glauben mag. Dem zufolge scheint es Andreas gut zu gehen und er pöbele immer noch fleißig herum.

Seit der Sendung soll sich in seinem Leben nicht viel geändert haben. Dem Sender gegenüber gab sich Andreas damals als arbeitssuchend aus.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(best)

Korrektur anregen