"Bares für Rares": Im Herbst wird wieder zur Primetime getrödelt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

"Bares für Rares": Horst Lichter (r.) und Steven Gätjen auf einem Boot vor Schloss Ehreshoven

Die erfolgreiche Trödel-Show "Bares für Rares" bekommt mindestens eine weitere Primetime-Ausgabe. Nach dem Erfolg der ersten beiden Abendshows im Juni und Juli hat das ZDF eine zusätzliche Folge für den Herbst angekündigt. Zum dritten Mal werden dann Horst Lichter (55, "Wer hier klaut, stirbt") und Steven Gätjen (44) Besitzer besonderer Raritäten und Promis um 20:15 Uhr - statt im Nachmittagsprogramm - empfangen. Wie gewohnt versuchen die Gäste, ihre Schätze an den meistbietenden Händler zu verkaufen.

Zwar wurden die Prominenten noch nicht angekündigt, Fans werden aber neben Gätjen und Lichter bekannte Gesichter sehen. Mit dabei sind wieder einmal die Händler Ludwig "Lucki" Hofmaier, Wolfgang Pauritsch, Susanne Steiger, Walter "Waldi" Lehnertz, Fabian Kahl, Julian Schmitz-Avila und Elke Velten sowie die Experten Dr. Heide Rezepa-Zabel, Albert Maier, Sven Deutschmanek und Detlev Kümmel.

"Und plötzlich guckst du" sowie weitere Bücher von Horst Lichter bekommen Sie hier

Hervorragende Quoten

Wann genau die Sendung ausgestrahlt wird, ist bisher nicht bekannt. Nicht nur die Nachmittagsausgabe von "Bares für Rares" überzeugt mit guten Quoten. Die erste Abendshow im Juni sahen rund 6,5 Millionen Zuschauer, bei der zweiten Primetime-Folge im Juli schalteten circa 5,9 Millionen Menschen zu.

Korrektur anregen