Kylie Jenner fühlt sich als Firmenchefin nicht ernst genommen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Kylie Jenner wurde mit 19 Jahren bereits Chefin ihrer Kosmetikfirma

Trotz ihres jungen Alters ist Kylie Jenner (20) bereits eine überaus erfolgreiche Geschäftsfrau. Doch offenbar wird sie von der Außenwelt noch längst nicht überall als solche wahrgenommen. Wie "People" berichtet, erzählt Kylie Jenner in der neuen Folge ihrer Reality-TV-Show "Life of Kylie", wie sehr sie immer noch dafür kämpfen müsse, sich als Firmenchefin Respekt zu verschaffen.

Mit ihrer eigenen Kosmetikmarke Kylie Cosmetics habe sie sich einen lange gehegten Traum erfüllt. "Ich hatte die Möglichkeit die vielleicht coolste Make-up-Linie zu kreieren, von der ich immer geträumt habe", so das jüngste Kind von Kardashian-Oberhaupt Kris Jenner (61, "In the Kitchen with Kris"). "Ich habe viel gelernt und Dinge ausprobiert, von denen viele Leute in meinem Altern nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen."

Hier können Sie sich selbst von Kylie Jenners Make-up-Linie überzeugen

Doch obwohl sie bereits so viel auf die Beine gestellt habe, falle es ihr immer noch schwer von älteren Menschen ernst genommen zu werden. "Es kommt mir so vor, als würden mich viele Leute aufgrund meines Alters und meines Rufs nicht ernst nehmen. Aber ich denke, sie fangen damit an. Ich mag es, Leuten das Gegenteil zu beweisen", zeigt sich Kylie Jenner selbstbewusst.

Korrektur anregen