NACHRICHTEN
13/08/2017 14:05 CEST

VfL Osnabrück - Hamburger SV im Live-Stream: DFB-Pokal online sehen, so geht's

  • VfL Osnabrück spiel gegen Hamburger SV - auch im Live-Stream

  • Anstoß zum Pokal-Duell ist am Sonntag um 15.30 Uhr

  • Das Video oben zeigt, wie ihr die DFB-Pokal-Spiele online sehen könnt

DFB-Pokal im Live-Stream: Osnabrück ist schwach in die Drittliga-Saison gestartet. Nach vier Spielen steht der VfL mit zwei Punkten auf dem 19. Platz. Beim HSV wird Christian Mathenia im Tor stehen. Pierre-Michael Lasogga, Albin Ekdal, Filip Kostic und Bjarne Thoelke fehlen verletzt, wenn in der ersten Pokalrunde am Sonntag der Hamburger SV auf den VfL Osnabrück treffen.

Anstoß ist um 15.30 Uhr

Im September 2009 trafen beide Clubs in der 2. Runde an der Bremer Brücke aufeinander. Die Niedersachsen gewannen nach Elfmeterschießen mit 4:2 und warfen danach auch Borussia Dortmund (3:2) aus dem Wettbewerb. Endstation war Schalke 04 (0:1) im Viertelfinale.

Den VfL darf also nicht unterschätzen: In den vergangenen Jahren hat der VfL bereits einige Bundesligisten aus dem Pokal geworfen. Der HSV blamierte sich letztmalig vor zwei Jahren beim damaligen Viertligisten Carl-Zeiss Jena (2:3 nach Verlängerung).

Wie ihr den DFB-Pokal im Live-Stream sehen könnt

Das DFB-Pokal-Spiel zwischen VfL Osnabrück und Hamburger SV überträgt Sky Sport 2 ab 15.20 Uhr im Pay-TV. Die Konferenz aller Sonntagsspiele bietet Sky Sport 1 ab 14.30 Uhr.

Wer kein Abo hat, kann mit einem Sky-Mega-Ticket die Möglichkeit erwerben, die Fußballspiele der ersten Runde zu sehen.

Zum Beispiel auch im Live-Stream. Auf Sky Go bietet der Sender alle seine Übertragungen für Abonnenten und Sky-Ticket-Käufer auch online an.

Pokal-Spiele auf Sky Go sehen (kostenpflichtig)

Wer nun darauf hofft, die Spiele vollständig live zu hören - der benötigt ein "Music unlimited"-Abo von Amazon. Dort überträgt der Internet-Händler das DFB-Pokal-Spiel einzeln und in der Konferenz.

Hier geht es zu Amazon Music unlimited (kostenpflichtig)

Die bisherigen Ergebnisse der ersten Runde

Freitag, 11.08.2017:

TuS Koblenz - Dynamo Dresden 2:3 (1:1)

Rot-Weiss Essen - Bor. Mönchengladbach 1:2 (1:0)

Karlsruher SC - Bayer Leverkusen 0:3 n.V. (0:0,0:0)

Holstein Kiel - Eintracht Braunschweig 2:1 (0:0)

Samstag, 12.08.2017:

Chemnitzer FC - Bayern München 0:5 (0:1)

Lüneburger SK - FSV Mainz 05 1:3 (1:2)

SpVgg Unterhaching - 1. FC Heidenheim 0:4 (0:1)

Germania Halberstadt - SC Freiburg 1:2 (0:2)

Leher TS - 1. FC Köln 0:5 (0:2)

TuS Erndtebrück - Eintracht Frankfurt 0:3 (0:1)

1.FC Rielasingen-Arlen - Borussia Dortmund 0:4 (0:2)

SV Eichede - 1. FC Kaiserslautern 0:4 (0:2)

Rot-Weiß Erfurt - 1899 Hoffenheim 0:1 (0:0)

Jahn Regensburg - Darmstadt 98 3:1 (1:1)

Arminia Bielefeld - Fortuna Düsseldorf 1:3 n.V. (0:0,1:1)

Würzburger Kickers - Werder Bremen 0:3 (0:0)

Das könnte euch auch interessieren:

2. Bundesliga im Live-Stream: Wie ihr die Fußball-Spiele 2017/18 online sehen könnt

Werbung: Mayweather gegen McGregor im Live-Stream: Bei DAZN könnt ihr das Box-Spektakel live sehen