Morlautern - Greuther Fürth im Live-Stream: DFB-Pokal online sehen, so geht's

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • SV Morlautern trifft im DFB-Pokal auf Greuther Fürth - auch im Live-Stream
  • Anstoß zum Erstrunden-Duell ist am Sonntag um 15.30 Uhr
  • Das Video oben zeigt, wie ihr die DFB-Pokal-Spiele online sehen könnt

DFB-Pokal im Live-Stream sehen - diese Möglichkeit haben Fußball-Fans auch bei dem Spiel zwischen SV Morlautern gegen SpVgg Greuther Fürth.

Morlautern ist manchem ein Begriff. Der Oberligist aus Kaiserslautern gewann das Finale um den Verbandpokal - gegen Favorit VfR Wormatia Worms. Der Lohn ist nicht nur der Titel - sondern auch die Qualifikation für den DFB-Pokal.

"Mit Schalke, Dortmund, Mainz, Köln und Kaiserslautern waren schon noch ein paar Hochkaräter drin", sagte der Trainer Karl-Heinz Halter. Ein Stadt-Derby wäre vielleicht auch was gewesen. Doch am Ende kam der SV den Zweitligisten aus Franken zugelost. "Und dann hat man schon gedacht: Hach, musste das jetzt Fürth sein?“, sagte Halter dem DFB zufolge.

Resept hat der Oberligist aber laut seinem Trainer trotzdem. Anstoß ist am Sonntag um 15.30 Uhr - sowie in acht anderen Stadien der Nation.

Wie ihr den DFB-Pokal im Live-Stream sehen könnt

Das DFB-Pokal-Spiel zwischen Morlautern und Greuther Fürth überträgt Sky Sport 10 ab 15.20 Uhr im Pay-TV. Die Konferenz aller Sonntagsspiele bietet Sky Sport 1 ab 14.30 Uhr.

Wer kein Abo hat, kann mit einem Sky-Mega-Ticket die Möglichkeit erwerben, die Fußballspiele der ersten Runde zu sehen.

Zum Beispiel auch im Live-Stream. Auf Sky Go bietet der Sender alle seine Übertragungen für Abonnenten und Sky-Ticket-Käufer auch online an.

Pokal-Spiele auf Sky Go sehen (kostenpflichtig)

Wer nun darauf hofft, die Spiele vollständig live zu hören - der benötigt ein "Music unlimited"-Abo von Amazon. Dort überträgt der Internet-Händler das DFB-Pokal-Spiel einzeln und in der Konferenz.

Hier geht es zu Amazon Music unlimited (kostenpflichtig)

Die bisherigen Ergebnisse der ersten Runde

Freitag, 11.08.2017:

TuS Koblenz - Dynamo Dresden 2:3 (1:1)
Rot-Weiss Essen - Bor. Mönchengladbach 1:2 (1:0)
Karlsruher SC - Bayer Leverkusen 0:3 n.V. (0:0,0:0)
Holstein Kiel - Eintracht Braunschweig 2:1 (0:0)

Samstag, 12.08.2017:

Chemnitzer FC - Bayern München 0:5 (0:1)
Lüneburger SK - FSV Mainz 05 1:3 (1:2)
SpVgg Unterhaching - 1. FC Heidenheim 0:4 (0:1)
Germania Halberstadt - SC Freiburg 1:2 (0:2)
Leher TS - 1. FC Köln 0:5 (0:2)
TuS Erndtebrück - Eintracht Frankfurt 0:3 (0:1)
1.FC Rielasingen-Arlen - Borussia Dortmund 0:4 (0:2)
SV Eichede - 1. FC Kaiserslautern 0:4 (0:2)
Rot-Weiß Erfurt - 1899 Hoffenheim 0:1 (0:0)
Jahn Regensburg - Darmstadt 98 3:1 (1:1)
Arminia Bielefeld - Fortuna Düsseldorf 1:3 n.V. (0:0,1:1)
Würzburger Kickers - Werder Bremen 0:3 (0:0)

Das könnte euch auch interessieren:
2. Bundesliga im Live-Stream: Wie ihr die Fußball-Spiele 2017/18 online sehen könnt
Werbung: Mayweather gegen McGregor im Live-Stream: Bei DAZN könnt ihr das Box-Spektakel live sehen

Korrektur anregen