NACHRICHTEN
12/08/2017 13:25 CEST | Aktualisiert 12/08/2017 15:00 CEST

Strandbesucher rätseln: Über 400 Meter lange Rohre tauchen plötzlich an Küste auf

  • An der englischen Ostküste wurden zwölf Rohre von 480 Metern Länge angespült

  • Offenbar haben sie sich von einem Transportschiff gelöst

  • Im Video oben seht ihr mehr

Besucher der englischen Ostküste dürften sich in diesen Tage gewundert haben, welch mysteriöse Objekte dort angespült wurden. Schaut man genauer hin, erkennt man am Strand vor Norfolk zwölf Rohre von 480 Metern Länge.

Die Rohre haben einen Durchmesser von zwei Metern und lösten sich offenbar von einem Transportschiff. Erst durch die Ebbe wurden die Plastikrohre sichtbar, die eigentlich für ein Bauprojekt in Algerien bestimmt waren.

Nachdem das Treibgut von der Küstenwache gesichert wurde, sollen sie nun zurück nach Norwegen verfrachtet werden. Die Transportvorbereitungen können jedoch mehrere Wochen andauern.

Auch auf HuffPost:

Bauer findet mysteriöses Objekt – als er erkennt, was es ist, rennt er los

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg