Mit diesem Feature will WhatsApp unser Bezahlverhalten revolutionieren

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SMARTPHONE
Nutzer mit Smartphone | Geber86 via Getty Images
Drucken
  • Mit WhatsApp können Nutzer bald Überweisungen tätigen
  • Darauf lässt eine neue Betaversion der App schließen
  • Das Feature befindet sich derzeit noch in der Entwicklung

Wenn es nach den Entwicklern des Messenger-Dienstes WhatsApp geht, werden die Nutzer bald Geld an Kontakte überweisen können.

Darauf weist eine Beta-Version für Android-Handys hin, die das Feature "WhatsApp Payments" beinhaltet. Das berichtet die Website WABetainfo.

Auf einem Screenshot der Beta-Version ist die Beschreibung "Sofortiger Bank-zu-Bank-Transfer über UPI" zu lesen. Und weiter: "Klicken Sie auf 'Einverstanden', um die WhatsApp-Payments-Konditionen und Privatsphäre-Bedingungen sowie die Konditionen und Privatsphäre-Bedingungen der Banken zu akzeptieren."

whatsapp

Mit dem Feature wird es künftig möglich sein, per Fingertipp Geld an seine Kontakte überweisen zu können. Doch auch das Bezahlen in Kneipen, Kiosken, Geschäften und Restaurants wäre mit diesem Feature in naher Zukunft denkbar.

Details zu den Konditionen des Bezahldienstes sind noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema: So sähe Deutschland aus, wenn das Bargeld abgeschafft würde

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

(ben)

Korrektur anregen