NACHRICHTEN
09/08/2017 10:13 CEST | Aktualisiert 09/08/2017 12:49 CEST

Fleischfressende See-Flöhe: Junge hält seine Beine ins Wasser – hinterher hat er hunderte Löcher in den Füßen

  • Ein Jugendlicher aus Australien kühlte seine Füße im Meer

  • Minuten später waren seine Beine blutüberströmt

  • Die ganze Geschichte seht ihr oben im Video

Der australische Teenager Sam Kanizay ging nach einem Fußballspiel an den Strand von Brighton, um seine Füße im Meerwasser zu kühlen.

Als er wieder aus dem Wasser kam, waren seine Füße blutüberströmt. Sofort wurde er ins Krankenhaus gebracht, wo Ärzte versuchten, die Blutung zu stoppen.

Die Ärzte stehen vor einem Rätsel

Sie entdeckten hunderte kleine Löcher ins Sams Füßen. Sams Vater Jarrod beschreibt die Verwirrung im Krankenhaus: “Sie waren alle am Googeln und stellten Vermutungen auf, was wohl passiert war, aber sie kamen zu keinem Ergebnis.“

Als die Ärzte die Verletzungen nicht erklären konnten, ging Jarrod einer Vermutung nach.

Mit einem Fischernetz und rohem Fleisch ging er an den Strand und fing die womöglich verantwortlichen Tiere: fleischfressende Seeflöhe.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(chr)

Sponsored by Trentino