NACHRICHTEN
08/08/2017 20:47 CEST | Aktualisiert 08/08/2017 21:29 CEST

Real Madrid - ManU im Live-Stream: Uefa-Supercup online sehen, so geht's

  • Den Uefa-Supercup zwischen Real Madrid und Manchester United könnt ihr im Live-Stream sehen

  • Anstoß ist am Dienstag um 20.45 Uhr in Skopje

  • Wie ihr die ZDF-Übertragung online sehen könnt, zeigt das Video oben

Real Madrid - Manchester United im Live-Stream: Das Spitzenspiel der besten europäischen Clubs steht am Dienstag ab 20.45 Uhr in Skopje an. Der Sieger der Champions League trifft auf den Meister der Europa League: Real Madrid auf Manchester United.

Beide Teams waren erst jüngst auf der USA-Tour in Santa Clara in einem Freundschaftsspiel aufeinandergetroffen - allerdings ohne Madrids Superstar Cristiano Ronaldo.

Damals gewann ManUnited im Elfmeterschießen. Im UEFA-Superpokal hat Real Madrid eine gute Bilanz vorzuweisen: Zum mittlerweile sechsten Mal spielen "Los Blancos" um den Titel, drei Mal holten sie ihn (2002, 2014 und 2016). Manchester war erst einmal (1991) erfolgreich.

Real Madrid gegen Manchester United online sehen - so geht's

Das ZDF überträgt den europäischen Supercup am Dienstag ab 20.40 Uhr im Free-TV. Im Pay-TV ist Sky Sport 2 ab 20.30 Uhr am Start.

Internetnutzer können beide Übertragungen auch online verfolgen. Das ZDF bietet einen kostenlosen Live-Stream an. Sky-Abonnenten finden auf dem Portal Sky Go das Spiel zum Streamen.

Die ZDF-Übertragung im Internet sehen - hier geht's

Uefa-Supercup auf Sky Go online sehen

Warum es für Renaldo und Mourinho ein besonderes Spiel ist

Zwei Männer stehen im Zentrum des Interesses - denn sie begegnen ihren einstigen Clubs wieder: Auf der Seite von Real ist es Ronaldo. Der portugiesische Weltfußballer steht wieder einmal die Schlagzeilen: Von den Vorwürfen der Steuerhinterziehung über die Geburt seiner Zwillinge bis hin zu den Spekulationen über eine Rückkehr nach England.

Neben dem Stürmerstar steht in Skopje noch ein anderer im Zentrum des Interesses: José Mourinho, der Ex-Coach von Real Madrid (2010 bis 2013). Zwar betonte er: "Ich sehe Real nicht als mein ehemaliges Team. (...) Ich sehe Real Madrid als das, was es ist, ein großer Club, die europäischen Champions, und es ist ein großer Ansporn für uns, gegen sie zu spielen."

Aber eine Herausforderung, das ist diese Partie schon.

Mit Material von Carola Frentzen, dpa

Auch auf HuffPost: Wie ihr die Zweite Bundesliga im Live-Stream sehen könnt

Sponsored by Trentino