Wie Google Nachrichten bald im Snapchat-Stil verbreiten will

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Google nimmt womöglich den

Im schnelllebigen Informationszeitalter ist es schwierig, die Aufmerksamkeit von Menschen für längere Zeit auf sich zu ziehen. Zur Verbreitung von Nachrichten und Medieninhalten plant Google jetzt ein Feature namens "Stamp", das Snapchats "Discover"-Modus ähnlich sein soll, wie das "Wall Street Journal" berichtet.

Der Service soll rund um Googles AMP-Feature gebaut werden, durch den Webseiten schneller laden. Aussehen könnte das Ganze ähnlich wie bei Snapchat. So könnten beispielsweise auf mobilen Geräten zur Seite wischbare Kästen mit ansprechend aufbereiteten Inhalten wie Text-, Foto- oder Videocontent verbreitet werden. Unter anderem "Time", die "Washington Post" und "CNN" hätten bereits Interesse an dem Projekt bekundet. Bereits kommende Woche könnte "Stamp" offiziell vorgestellt werden, berichten nicht näher genannte Quellen.

"Wie der einflussreichste Konzern der Welt unsere Zukunft verändert" erfahren Sie in diesem Buch über Google

Korrektur anregen