ENTERTAINMENT
06/08/2017 09:59 CEST | Aktualisiert 06/08/2017 10:22 CEST

Rihanna liebt den saudi-arabischen Scheich Jameel - doch seine Familie könnte die Beziehung zerstören

Getty
Für die Familie ihres Freundes ist Rihanna zu obszön

  • Sängerin Rihanna führt mit dem Scheich Hassan Jameel eine glückliche Beziehung

  • Die beiden sollen darüber nachdenken, zu heiraten

  • Doch der Familie von Jameel ist das ein Dorn im Auge

Sängerin Rihanna hat mit dem saudi-arabischen Scheich Hassan Jameel offenbar die große Liebe gefunden. Angeblich wollen die beiden sogar bald heiraten. Doch die Familie des Scheichs könnte den beiden Turteltäubchen einen Strich durch die Rechnung machen.

Dass die 29-Jährige nicht mit ihren weiblichen Reizen geizt und gerne schrille und freizügige Outfits trägt, missfällt der Familie von Jameel offenbar sehr.

Mit ihrem Auftreten sei sie nicht die angemessene Ehefrau, die sich die Familie für Jameels vorstelle. Das sagte eine der Familie nahestehende Person dem Promi-Magazin "Grazia".

Zu wild, zu obszön und zu rebellisch

"Die Familie hat zwar kein Problem damit, dass er gelegentlich Zeit mit der Sängerin verbringt. Aber sie haben ihm unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass sie keine Frau zum Heiraten ist. Sie ist viel zu wild, zu obszön und zu rebellisch."

Bisher lassen sich die beiden ihr Liebesglück dennoch nicht zerstören.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png

Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

(ll)

Sponsored by Trentino