LIFESTYLE
06/08/2017 16:53 CEST | Aktualisiert 06/08/2017 16:57 CEST

Warnung vor Internet-Challenge: 8-Jährige stirbt, weil sie kochendes Wasser getrunken hat

  • Die achtjährige Ki’ari Pope ist an den Folgen einer "Hot Water Challenge" gestorben

  • Das Mädchen hat kochendes Wasser mit einem Strohhalm getrunken

  • Die ganze Geschichte seht ihr oben im Video

Das achtjährige Mädchen Ki’ari Pope aus Florida ist verstorben, nachdem es bei einer lebensgefährlichen Internet-Challenge mitgemacht hat.

Laut dem amerikanischen TV-Sender “WKMG-TV” habe das Mädchen im März kochendes Wasser durch einen Strohhalm getrunken.

Ki'ari kam sofort ins Krankenhaus und wurde operiert. Es wurde ein Luftröhrenschnitt durchgeführt, bleibende Schäden wie chronische Atemwegserkrankungen und der Verlust ihrer Stimme waren nicht auszuschließen.

Vergangene Woche verstarb das Mädchen an den Folgen der Verletzungen.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png

Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

Ki'ari wurde von ihrer Cousine dazu angestiftet

Die Tante der Achtjährigen sagte dem Sender, dass die Cousine des Mädchens sie dazu angestiftet hätte. “Sie forderte sie heraus und sie sagte: ‘Okay, ich werde dir zeigen, dass ich keine Angst habe, das werde ich machen”, berichtet die Tante weiter.

Ki'ari und ihre Cousine hatten Berichten zufolge eine “Hot Water Challenge” auf Youtube gesehen, bei der man kochendes Wasser entweder über sich schüttet oder trinkt.

Bereits mehrere Zeitungen berichteten über die Gefahren der umstrittene Internet-Challenge. Die Teilnehmer ziehen sich Verbrennungen zu und können dauerhafte Schäden davontragen.

Und auch eine schnelle Google-Suche reicht aus, um viele Videos mit mehreren Millionen Ansichten zu finden.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Sponsored by Trentino