Türkischer Politiker hat eine Warnung an deutsche Urlauber: "Keine Garantien für Leben und Eigentum"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Der türkische Politiker Kemal Kilicdaroglu warnt Deutsche davor, in der Türkei Urlaub zu machen
  • Es gebe keine Garantie für Leben und Eigentum
  • Was der Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu noch über die Sicherheit im Land sagte, seht ihr auch im Video oben

Der türkische Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu hat vor einem Sicherheitsrisiko für deutsche Türkeiurlauber gewarnt.

"In der Türkei gibt es derzeit für niemanden Sicherheitsgarantien, weder für Leib und Leben noch fürs Eigentum“, sagte der Chef der Republikanischen Volkspartei (CHP) im Interview mit dem Focus.

Auch er selbst fürchte sich davor, verhaftet und vor Gericht gezerrt zu werden. "Erdogan hat bereits Anweisungen dazu erteilt. Er hat dazu Erklärungen abgegeben und Staatsanwälte instruiert“, so Kilicdaroglu.

Kilicdaroglu kritisiert den Umgang Erdogans mit Deutschen

Kilicdaroglu, der kürzlich einen "Marsch für Gerechtigkeit“ von Istanbul nach Ankara organisiert hatte, kritisierte zugleich heftig, wie Präsident Erdogan mit den in der Türkei inhaftierten Journalisten und Menschenrechtlern umgeht.

"Ich halte es für abwegig, deutsche Journalisten oder andere deutsche Bürger, die beruflich in die Türkei kommen, grundlos als Spione zu bezeichnen.“

Solche Vorwürfe müssten in einem Rechtsstaat auf handfesten Beweisen beruhen und von der Justiz erhoben werden. Aber jeder wisse, dass die Justiz in der Türkei total unter der Kontrolle der Regierung stehe.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Korrektur anregen